Sport | Fußball 05.12.2011

ÖFB-Goalie Almer verletzt

© Bild: reuters

Ohne den Österreicher eroberte Düsseldorf die Tabellenführung in der zweiten deutschen Liga zurück.

Österreichs Teamgoalie Robert Almer hat einen Mittelhandbruch erlitten. Der 27-jährige Ex-Austrianer zog sich die Verletzung am Montag im Training seines deutschen Zweitligisten Fortuna Düsseldorf zu.

Almer stand Cheftrainer Norbert Meier damit auch nicht als Ersatzgoalie im Heimspiel gegen Greuther Fürth zur Verfügung und wird einige Zeit ausfallen.

Auch ohne den Ersatztormann eroberte Düsseldorf im Montagsspiel die Tabellenführung zurück. Die Fortuna setzte sich dank Toren von Oliver Fink (18.) und Jens Langeneke (39./Foulelfmeter) gegen Greuther mit 2:1 (2:0) durch. Die Düsseldorfer führen die Tabelle drei Punkte vor Eintracht Frankfurt (Erwin Hoffer, Ümit Korkmaz) und dem FC St. Pauli an.

Erstellt am 05.12.2011