© dapd

Sport Fußball
10/10/2012

Nach Leber-OP: Abidal trainiert wieder

Barcelonas Eric Abidal fühlt sich auf dem Weg zum Comeback "müde, aber glücklich."

Sechs Monate nach seiner Lebertransplantation hat der französische Nationalspieler Eric Abidal den nächsten Schritt auf dem Weg zum Comeback gemacht. Der Verteidiger des FC Barcelona absolvierte im Val d`Aran in den Pyrenäen erste leichte Trainingseinheiten - auch mit dem Ball. "Ich bin müde, aber glücklich", sagte der 33-Jährige dem Sender des spanischen Klubs.

Mit einem kleinen Betreuerstab bereitet sich der Franzose auf seine Rückkehr in den Profi-Fußball vor. Im April hatte sich Abidal einer Lebertransplantation unterziehen müssen. Vor zwei Monaten begann er mit leichten Übungseinheiten in der Halle. Er müsse nun Schritt für Schritt machen, erklärte Abidal.

Abidals Leidensgeschichte begann im März 2011. Damals wurde bei dem Verteidiger ein bösartiger Tumor in der Leber entdeckt. Von der notwendigen Operation erholte sich Abidal schnell, wenig später gewann er mit Barca die Champions League. Im April dieses Jahres musste dem Franzosen nach einem Rückfall allerdings ein Teil der Leber seines Cousins transplantiert werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.