Morten Olsen

© Deleted - 992016

Fußball

Nach 15 Jahren: Morten Olsen nicht mehr dänischer Teamchef

Der 66-Jährige zieht sich nach dem Aus in der EURO-Qualifikation zurück.

11/18/2015, 10:46 AM

Nach dem Aus der dänischen Nationalmannschaft in der Qualifikation für die Fußball-EM 2016 zieht sich Morten Olsen sofort als deren Teamchef zurück. "Ich habe den Spielern mitgeteilt, dass ich mich mit der DBU (Dänische Fußball-Union) darauf geeinigt habe, die Zusammenarbeit zu beenden", sagte Olsen nach dem Play-off-Rückspiel gegen Schweden am Dienstag.

Die Partei in Kopenhagen brachte ein 2:2, womit die Dänen nach der 1:2-Niederlage im Hinspiel in Schweden die Endrunde in Frankreich verpassten. Olsens Vertrag wäre zwar erst im Sommer ausgelaufen, es ergebe aber keinen Sinn, die Mannschaft noch weiter zu trainieren, betonte der 66-Jährige. "Jetzt kommt ein neuer Trainer, der mit der Arbeit in Richtung nächste Qualifikation beginnen kann."

Olsen hatte die Nationalmannschaft seit 2000 trainiert. Mit ihm als Trainer schafften es die Dänen 2002 ins WM-Achtelfinale und 2004 ins EM-Viertelfinale. Von 1970 bis 1989 hatte Olsen als Spieler 102 Partien für Dänemark absolviert.

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Nach 15 Jahren: Morten Olsen nicht mehr dänischer Teamchef | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat