FUSSBALL: FRAUEN EM QUALIFIKATION: ÖSTERREICH - SERBIEN

© APA/EXPA/PETER RINDERER / EXPA/PETER RINDERER

Sport Fußball
12/21/2020

Manuela Zinsberger als erste Torfrau Fußballerin des Jahres

Die 25-jährige England-Legionärin setzte sich bei der Wahl vor der Titelverteidigerin Nicole Billa durch.

Manuela Zinsberger ist Österreichs Fußballerin des Jahres 2020. Mit der 25-jährigen Niederösterreicherin siegte bei der dritten Auflage der von der APA unter den Sportlich Verantwortlichen der zehn Frauen-Bundesliga-Teams durchgeführten Wahl erstmals eine Torfrau. Die Arsenal-Legionärin sorgte mit 23 Punkten für eine neue Rekordmarke und triumphierte vor Titelverteidigerin Nicole Billa (20). Auf Platz drei landete 2018-Siegerin Sarah Zadrazil (17).

Zinsberger konnte sich damit kontinuierlich steigern, nach Rang vier (2018) und drei (2019) reichte es diesmal für den großen Coup. Zwei Zähler mehr als Billa 2019 hatte sie am Ende auf dem Konto. Ins Rampenlicht spielte sich Zinsberger vor allem auch mit starken Leistungen im ÖFB-Nationalteam, das nach sechs Siegen, einem Remis und einer Niederlage in der EM-Qualifikation noch auf ein Fix-Ticket für die Endrunde hoffen darf. Zinsberger musste dabei nur drei Gegentreffer hinnehmen. Auch bei Arsenal kam die 66-fache ÖFB-Team-Schlussfrau regelmäßig zum Einsatz, ehe ihr in den letzten drei Ligapartien vor Weihnachten die 32-jährige Australierin Lydia Williams vorgezogen wurde.

(Punktevergabe: Erste 5 Punkte, Zweite 3, Dritte 1):

1. Manuela Zinsberger (Arsenal)               23 Punkte
2. Nicole Billa (1899 Hoffenheim)             20
3. Sarah Zadrazil (Bayern München)            17
4. Julia Hickelsberger-Füller (SKN St. Pölten) 8
. Viktoria Schnaderbeck (Arsenal)             8
6. Jasmin Eder (SKN St. Pölten)                5
. Katja Wienerroither (Sturm Graz)            5
8. Carina Wenninger (Bayern München)           1
. Sophie Hillebrand (SV Neulengbach)          1
. Lisa Kolb (SV Neulengbach)                  1
. Stefanie Enzinger (SKN St. Pölten)          1

Anm.: Zur Wahl standen sämtliche österreichische Spielerinnen der heimischen Bundesliga und ÖFB-Legionärinnen im Ausland. Die Trainer durften keine aktuell beim eigenen Verein tätigen Spielerinnen wählen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.