Sport | Fußball 14.03.2014

Maierhofer soll Millwall vor dem Abstieg retten

Stefan Maierhofer hat wieder einen Klub. © Bild: AP/Guenter Artinger

Der Österreicher wechselt zum englischen Kultklub in die zweite Liga.

Bereits seit Sommer, seit seinem letzten Engagement beim 1. FC Köln, war Stefan Maierhofer ohne Klub. Am Freitag fand der 31-Jährige einen neuen Arbeitgeber. Maierhofer unterzeichnete beim Londoner Traditionsklub FC Millwall einen Vertrag bis Saisonende und soll mithelfen, den Abstieg der „Lions“ in die dritte englische Liga abzuwenden.

Derzeit liegt Millwall in der League Championship, in der 24 Klubs spielen, auf Platz 21 und damit nur einen Rang vor einem Abstiegsplatz. Bereits am Samstag wird der 19-fache ÖFB-Teamspieler nach nur zwei Trainings im wichtigen Spiel gegen Schlusslicht Charlton im Kader stehen.

„Für mich ist es wichtig, wieder täglich mit einer Mannschaft trainieren zu können und Spaß zu haben“, sagte Maierhofer zum KURIER. „Das ist eine tolle Truppe hier und ein geiler Coach, der mich unbedingt haben wollte“. Trainer ist Ian Holloway, der zuletzt Crystal Palace in die Premier League geführt hat.

Erstellt am 14.03.2014