Sport Fußball
11/06/2020

Ist das das kürzeste Fußball-Spiel aller Zeiten?

Eine Partie der serbischen Amateurliga wurde nach nur neun Sekunden wieder abgepfiffen.

Nicht wirklich viel zu sehen gab es in der serbischen Amateurliga beim Spiel Vrelo Sport gegen Spartak Ljig. Und dennoch könnte die Partie in die Fußballgeschichte eingehen.

Die Gäste konnten aus Personalmangel nur mit sieben Spielern antreten. Nach drei Sekunden und insgesamt drei Ballberührungen blieb ein Spieler von Spartak Ljig verletzt am Boden liegen, nachdem er einen weiten Pass gespielt hatte. Der Schiedsrichter pfiff nach neun Sekunden ab, von der Heimmannschaft hatte kein einziger Spieler den Ball berührt. 

Da der Defensivspieler humpelnd und gestützt das Spielfeld verlassen musste, blieb dem Schiedsrichter nichts anderes übrig, als die Partie zu beenden. Denn laut Regulativ muss eine Mannschaft aus mindestens sieben Spielern bestehen.

Offen bleibt die Frage, ob sich der Spieler tatsächlich verletzt hat, oder ob sein Team einer hohen Niederlage vorbauen wollte. Nun wurde das Spiel am grünen  Tisch mit 3:0 für Vrelo Sport gewertet.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.