© REUTERS/Daniele Mascolo

Sport Fußball
01/17/2020

Kritik: "Balotelli ist nicht für Mannschaftssport geeignet"

Der französische Fußball-Weltmeister Patrick Vieira lässt kein gutes Haar am italienischen Enfant Terrible.

von Christoph Geiler

An Mario Balotelli scheiden sich seit jeher die Geister. Die einen schwärmen von seinem außergewöhnlichen fußballerischen Talent, die anderen kritisieren seine Launen und regelmäßigen Eskapaden. Richtig kalt lässt der italienische Stürmer keinen.

Sportlich ist der ehemalige Teamstürmer der Squadra Azzurra mittlerweile ins Abseits gerutscht. Nach den prominenten Stationen Inter Mailand, Manchester City, AC Milan, Liverpool, Nizza oder auch Marseille steht der 29-Jährigen heute nur mehr beim italienischen Nachzügler Brescia Calcio unter Vertrag.

Für seinen ehemaligen Teamkollegen und Trainer Patrick Vieira ist der Abstieg des Supertalents kein Zufall. Der französische Weltmeister (1998) spielte mit Balotelli bei Inter und trainierte ihn in Nizza. "Es war für mich wirklich schwierig mit einem Spieler wie ihn zusammen zu arbeiten. Er ist für den Mannschaftssport nicht geeignet", sagte Vieira in einem Interview mit der Daily Mail.