© APA/AFP/YANN COATSALIOU

Sport | Fußball
07/06/2019

Mario Balotelli bot Wirt 2.000 Euro für Sprung mit Vespa ins Meer

Der Mann ging auf das Angebot des Exzentrikers ein, zog sich bis auf die Unterhose aus und raste mit dem Motorrad ins Hafenbecken.

Mario Balotelli sorgte wieder einmal für Schlagzeilen. Diesmal während seines Urlaubs in Mergellina bei Neapel. Der italienische Fußball-Exzentriker wurde an der Strandpromenade von Tifosi entdeckt und stand sofort im Mittelpunkt. Die Diskussionen mit den Fans brachten Balotelli offenbar auf eine verrückte Idee: Der 28-jährige Stürmer lud die Menge zu einer Wette ein. "Wer mit dem Motorrad einen Sprung ins Wasser macht, erhält 2.000 Euro", sagte Balotelli.

Prompt fand sich ein Wirt, der sich bis auf die Unterhose auszog und mit seiner Vespa ins Hafenbecken sprang. Zur Belustigung von Balotelli und den vielen Augenzeugen an der Promenade. Der Wettsieger sah zwar nach der Action-Einlage aus wie ein begossener Pudel, aber er strahlte über das ganze Gesicht. "Mein Motorrad war nur mehr 600 Euro wert", sagte der Wirt.

Mario Balotelli befindet sich gerade auf Vereinssuche. In der vergangenen Saison war der Angreifer bei Marseille unter Vertrag gestanden und hatte acht Treffer erzielt. Den 28-Jährigen zieht es angeblich wieder zurück in seine Heimat, wo er bereits für Milan und Inter gespielt hat. Die Fiorentina soll Interesse am ehemaligen Teamstürmer bekunden.