APA12354456 - 17042013 - WIEN - ÖSTERREICH: Der SK Rapid entband Cheftrainer Peter Schöttel am Mittwoch nach dem Cup-Aus gegen den Regionalligisten FC Pasching (0:1) mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben. Im Bild: Rapid-Präsident Rudolf Edlinger am Mittwoch, 17. April 2013, im Rahmen einer PK in Wien. APA-FOTO: GEORG HOCHMUTH

© APA/GEORG HOCHMUTH

Rapid-Präsidium
06/13/2013

Kirisits Kandidat für Edlinger-Nachfolge

Zweiter Kandidat neben Dietmar Hoscher.

Die Planungen bei Rapid für die Zeit nach Präsident Edlinger gehen in die entscheidende Phase. Favorit auf die Nachfolge ist Dietmar Hoscher. Wie vom KURIER berichtet, hat der Casinos-Vorstand Edlinger zugesagt, im November bei der Hauptversammlung zu kandidieren, wenn bis dahin die nötige Modernisierung des Vereins auf Schiene ist.

Zusätzlich soll in der Stadionfrage rechtzeitig Klarheit geschaffen werden.Während die Strukturreform in Gang gekommen ist, wurde bei Rapid auch nach Alternativkandidaten gesucht. Gefunden wurde ein Rapid-Sympathisant, der schon vor Edlingers Übernahme 2001 ein Thema war: Erich Kirisits. Der 53-jährige Wiener ist General Manager bei Xerox und hat Anfang der 80er-Jahre beim Sportklub gekickt. Dem Vernehmen nach wird von Kirisits erwartet, als Präsident frisches Geld in die leere Klubkassa mitzubringen. Zum offiziellen Kandidaten dürfte Kirisits aber erst aufsteigen, wenn diese Mitgift garantiert wird.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.