© APA/GEORG HOCHMUTH / GEORG HOCHMUTH

Sport Fußball
03/17/2019

Janko für EM-Qualifikation ins ÖFB-Team nachnominiert

Davor hatten Burgstaller, Wolf, Lienhart und Hinterseer für die EM-Qualifikationsspiele gegen Polen und Israel abgesagt.

Marc Janko ist am Sonntag ins österreichische Fußball-Nationalteam einberufen worden. Der Lugano-Profi rückt ebenso wie Karim Onisiwo und Maximilian Wöber nach. Davor hatten Guido Burgstaller, Hannes Wolf, Philipp Lienhart und der auf der Abrufliste stehende Lukas Hinterseer für die EM-Qualifikationsspiele am Donnerstag in Wien gegen Polen und am Sonntag in Israel verletzungsbedingt abgesagt.

Janko war von Teamchef Franco Foda bereits im vergangenen Jahr für die Oktober- und November-Länderspiele nachnominiert worden. In der ÖFB-Auswahl hält der mittlerweile 35-Jährige bei 68 Einsätzen und 28 Toren. Bei Lugano gelang dem Stürmer in dieser Liga-Saison in 128 Einsatzminuten, verteilt auf sieben Partien, noch kein Tor. In drei Cup-Partien erzielte er einen Treffer.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.