Stéphanie Frappart

© REUTERS/PHIL NOBLE

Sport Fußball
11/30/2020

Historischer Aufstieg: Eine Frau pfeift Champions League

Die Französin Stéphanie Frappart leitet als erste Frau ein Spiel der Königsklasse der Herren: Juventus vs. Dynamo Kiew.

Erstmals in der Geschichte der Champions League wird am kommenden Mittwoch eine Frau von der UEFA mit der Leitung einer Partie in der Königsklasse betraut. Die Französin Stéphanie Frappart darf das Spiel zwischen Juventus Turin und Dynamo Kiew in der Gruppe G leiten und bekommt es dabei gleich mit Weltstar Cristiano Ronaldo zu tun.

Die 38-Jährige aus dem Großraum Paris setzt damit ihren zuletzt kometenhaft wirkenden Aufstieg im professionellen Männerfußball fort. Noch bis zum Sommer hatte Frappart kein einziges Männerspiel auf internationaler Ebenen geleitet, ehe sie im August für den Supercup zwischen Liverpool und Chelsea nominiert wurde.

Im Anschluss daran durfte die Unparteiische drei Spiele im Rahmen der Europa League leiten. Erst vorige Woche kam sie dabei beim Spiel zwischen Granada und Omonia Nikosia zum Einsatz.

Vor ihrer Spielleitung im Supercup sprach Frappart auf einer Pressekonferenz der UEFA:

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.