Zwangspause: Markus Suttner fehlt der Austria

© DIENER / Philipp Schalber/DIENER / Philipp Schalber

Sport Fußball
02/07/2021

Glück im Unglück für Austria-Kapitän Markus Suttner

Markus Suttner verletzte sich im Cup gegen Salzburg. Dem Austria-Routinier bleibt zumindest eine schwere Knie-OP erspart.

Glück im Unglück für Markus Suttner. Der Austrianer, der sein Team als Kapitän aufs Salzburger Feld geführt hatte, verletzte sich beim 0:2 im Cup im Viertelfinale knapp vor der Pause.

Eine Drehbewegung beim Knie endet oft schlimm, die Befürchtung einer nötigen, schweren Operation bewahrheitete sich aber nicht. Der 33-Jährige ist ohne Kreuzbandriss davon gekommen, das steht nach eingehenden Untersuchungen fest.

Comeback im März?

Fehlen wird Suttner als Führungsspieler und linker Verteidiger aber dennoch. Der Ex-Teamspieler muss laut MRT-Ergebnis wegen einem Seitenbandriss eine Zwangspause einlegen. Mindestens drei, eher sechs Wochen ohne Einsatz sind zu erwarten.

Ohne Suttner kassierten die Austrianer beim Cup-Titelverteidiger noch einen zweiten Gegentreffer. Nach dem 0:2 sind die Wiener nicht im Cup-Semifinale vertreten, ein Wiedersehen gibt es aber bald. Bereits am Mittwoch wartet in der Bundesliga Salzburg als Gegner der Austria.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.