© EPA/THILO SCHMUELGEN / POOL

Sport Fußball
06/07/2021

Gerüstet für die EM: Die Deutschen feiern Kantersieg

In Düsseldorf wurde Lettland beim 100. Länderspiel von Manuel Neuer 7:1 besiegt.

Deutschland feierte acht Tage vor dem EM-Schlager gegen Frankreich einen 7:1-Testspielerfolg gegen Lettland. Robin Gosens (19.) eröffnete in Düsseldorf den Torreigen. Bis zur Pause legte die Auswahl von Joachim Löw durch Ilkay Gündogan (21.), Thomas Müller (27.), ein Eigentor von Lettlands Torhüter Roberts Ozols (39.) und Serge Gnabry (45.) bis auf 5:0 nach. Timo Werner (50.) und Leroy Sane (76.) schlugen noch in der zweiten Halbzeit zu. Der vor Anpfiff für seinen 100. Einsatz im Nationalteam geehrte Manuel Neuer musste sich bei einem Schuss von Aleksejs Saveljevs (75.) geschlagen geben.

 

Selbstvertrauen gestärkt

Für die Deutschen war Lettland ein willkommener Aufbaugegner. Die 1.000 zugelassen Zuschauer in der Düsseldorfer Arena hatten ihren Spaß an der Vorstellung der Hausherren, die in Löws EM-System mit Abwehr-Dreierkette kombinieren und auch treffen durften. Alle elf Spieler, die auf dem Platz standen, empfahlen sich für einen Startelf-Einsatz gegen die Franzosen. Vor allem Chelseas Kai Havertz verkörperte Selbstvertrauen und Spielwitz. Er sei „im Moment getragen von einer Euphoriewelle“ und könne mit seiner Qualität der Mannschaft einiges geben, hatte Löw kurz vor der Partie über den Champions-League-Sieger gesagt. Routinier Toni Kroos spielte erstmals nach seiner Corona-Infektion wieder. bei den Letten hatte es im Vorfeld im Team einen positiven Coropna-Test gegeben.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.