© APA/HERBERT NEUBAUER

Sport Fußball
07/31/2012

Gedränge um die Plätze im Rapid-Flieger

Fußball – Bei der Europacup-Reise nach Novi Sad wird ein prominenter Spieler fehlen.

von Alexander Huber

Das von Fitnesscoach Baholli individuell abgestimmte Trainingsprogramm hat sich ausgezahlt. Auch 50 Tage nach dem Vorbereitungsstart gibt es bei Rapid weiterhin keine Ausfälle. 

Deshalb muss Cheftrainer Schöttel – bevor es mit dem Europacup-Duell gegen Novi Sad (live auf ORFeins), dem Derby und der Partie in Salzburg innerhalb von elf Tagen richtig intensiv wird – einen gestandenen Spieler gehörig enttäuschen.

Denn nur 16 Feldspieler haben im Matchkader Platz und fliegen morgen mit nach Serbien, einer muss in Wien mit den Amateuren trainieren. Teamspieler Burgstaller ist nach der Zwangspause beim 1:0 in Wr. Neustadt wieder dabei, zum Auftakt gegen Wacker hatte es U-21-Teamspieler Schimpelsberger erwischt. 

„Es ist gut, wenn alle fit sind, auch wenn dadurch auf mich eine schwere Entscheidung wartet“, sagt Schöttel, der auf dem Feld Rotation ankündigt: „Wir haben einen Plan für Novi Sad und einen anderen für das Derby.“

Ein wichtiger Bestandteil ist Mario Sonnleitner, der nach der Verpflichtung von Gerson  Pichler verdrängt hat. „Nur durch starke Konkurrenz ist sicher, dass es immer eine Weiterentwicklung gibt. Ich weiß nach 190 Liga-Spielen, worauf es ankommt“, sagt der 25-Jährige. „Sonnleitner ist im direkten Duell  spitze“, lobt Schöttel. An den Schwächen bei der Spiel-Eröffnung arbeitet er  in Extra-Einheiten mit Co-Trainer Hickersberger.

1:1 gegen Mainz

Bei der Austria ist im Derby nach dem Ausschluss von Margreitter ein Platz in der Innenverteidigung frei. „Sowohl Rotpuller als auch Rogulj haben mein vollstes Vertrauen“, sagt Trainer Stöger, der gestern gegen Mainz testen ließ. In Wiener Neudorf gab es ein 1:1 (0:1), für Mainz traf Teamspieler Ivanschitz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.