Sport | Fußball
13.06.2017

Teamgoalie Lindner wechselt zu den Grashoppers

Der 26-Jährige heuert beim Schweizer Traditionsklub an, wo er einen Zweijahres-Vertrag erhielt.

Österreichs Teamgoalie Heinz Lindner wechselt wie erwartet vom deutschen Bundesligisten Eintracht Frankfurt zum Schweizer Traditionsklub Grasshoppers Zürich. Der 26-Jährige unterzeichnete am Dienstag einen Zweijahres-Vertrag mit Option auf ein weiteres Jahr.

" Heinz Lindner war unser Wunschkandidat. Mit seiner Verpflichtung konnten wir bereits einen wichtigen Teil beim Aufbau einer schlagkräftigen ersten Mannschaft vollziehen", wird Grasshopper-Sportchef Mathias Walther auf der Klub-Homepage zitiert.

Der gebürtige Linzer wechselte im Sommer 2015 von der Wiener Austria nach Frankfurt, wo er aber nie über die Rolle der Nummer zwei hinter dem Finnen Lukas Hradecky hinauskam. In zwei Jahren bei der Eintracht kam er nur zu drei Pflichtspiel-Einsätzen.

Bei den Zürichern ersetzt Lindner den 26-jährigen Joel Mall, der nach Deutschland zum Bundesliga-Absteiger SV Darmstadt gewechselt ist. Nach einer verpatzten Saison mit Platz acht verpasste der Schweizer Rekordmeister und Rekordcupsieger einen internationalen Startplatz deutlich.