Sport | Fußball
24.09.2017

Vier Österreicherinnen-Tore in Deutschland

Laura Feiersinger, Verena Aschauer, Katharina Schiechtl und Virginia Kirchberger treffen für ihre Arbeitgeber.

Die österreichischen Fußball-Teamspielerinnen Laura Feiersinger und Verena Aschauer haben am Sonntag ihren Klub SC Sand zu einem 2:1-Auswärtssieg gegen den 1. FFC Frankfurt geschossen. Feiersinger traf in der dritten Runde gegen den Spitzenverein der deutschen Frauen-Liga in der 18. Minute zum zwischenzeitlichen Ausgleich, Aschauer gelang in der 49. Minute das Siegestor für den SC Sand.

So wie die Torschützinnen spielte deren Landsfrau Nina Burger beim zweifachen deutschen Cupfinalisten ebenfalls durch, die vierte Österreicherin Adina Hamidovic saß auf der Bank.

Auch beim 2:1 zwischen Werder Bremen und MSV Duisburg hatten Österreicherinnen ihr Visier gut eingestellt. Katharina Schiechtl brachte die Gastgeberinnen in der 12. Minute in Führung, Virginia Kirchberger gelang in der 50. Minute der zwischenzeitliche Ausgleich. Beim 3:0-Heimsieg der Bayern-Damen gegen Köln kam Torhüterin Manuela Zinsberger bei den Siegerinnen zu ihrem ersten Saisoneinsatz in der Meisterschaft.