Diego Costa (Mi.) traf zum zwölften Mal in dieser Saison.

© APA/Miguel Angel Molina

Fußball international

Atletico bleibt an Barça dran, Roma weiter makellos

Die Madrilenen gewinnen bei Grenada und liegen weiterhin einen Punkt hinter dem Spitzenreiter.

10/31/2013, 10:16 PM

Atletico Madrid bleibt dem FC Barcelona in der spanischen Fußball-Meisterschaft auch nach der elften Runde auf den Fersen. Austrias Mittwoch-Gegner in der Champions League gewann am Donnerstag auswärts gegen Granada mit 2:1 und liegt damit weiterhin nur einen Punkt hinter den Katalanen.

Beide Atletico-Tore fielen aus Elfmetern: Den ersten Strafstoß verwandelte Diego Costa (38.), der nun mit zwölf Liga-Treffer in der Torschützenliste alleine in Führung liegt. Beim zweiten Penalty war David Villa (78.) erfolgreich. Igalho (90.) glückte nur noch das Ehrentor für die Gastgeber.

Italien: Makellose Roma

AS Roma ist in der italienischen Fußball-Meisterschaft auch nach der zehnten Runde ohne Punkteverlust und hat damit einen neuen Startrekord in der Serie A aufgestellt. Der Hauptstadtklub gewann am Donnerstag vor eigenem Publikum gegen Chievo Verona durch einen Treffer von Marco Borriello in der 67. Minute mit 1:0 und führt weiterhin je fünf Zähler vor Napoli und Juventus.

Die Turiner hatten in der Saison 2005/06 die bisher gültige Bestmarke von neun Auftaktsiegen geschafft.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare

Atletico bleibt an Barça dran, Roma weiter makellos | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat