© WSC/Christopher Glanzl

Sport Fußball
09/04/2021

Fußball-Fest in Dornbach: Sport-Club feiert 8:1-Kantersieg

Mehr als 2.000 Fans sahen das Schützenfest im Regionalliga-Ost-Schlager gegen Toni Polsters Wiener Viktoria

von Peter Gutmayer

Unverhofft kommt eben doch oft. Mit einem Sieg ihrer Mannschaft im Regionalliga-Schlager gegen Wiener Viktoria haben die Sport-Club-Fans schon spekuliert. Aber dass es dann ein 8:1-Erfolg wird, damit hat keiner gerechnet. Die Anhänger schwankten zwischen Ungläubigkeit und Freude - am Ende feierten die 2.107 Zuschauer in Dornbach eine Riesenparty, war es doch der höchste Erfolg der Schwarz-Weißen in der jüngeren Vergangenheit. "Pepi, host sowas schon amal gsehen?", staunten selbst die älteren Anhänger auf der Tribüne. Einige von ihnen können sich vielleicht noch an den 20. Juni 1987 erinnern: Da hat der Sport-Club auch mit 8:1 gewonnen. In der Bundesliga gegen Sturm Graz. Sogar Erinnerungen an den legendären 7:0-Erfolg gegen Juventus Turin von 1958 wurden wach. "Die sind ja noch schlechter als Juventus", scherzte ein Anhänger.

Gar nicht zum Scherzen zumute war Viktoria-Trainer Toni Polster: "Drei Gegentore in neun Minuten gleich nach der Pause, das hat uns das Genick gebrochen." Es war eben einer dieser Tage, wo einer Mannschaft alles gelingt - und der anderen einfach gar nichts. Kleiner Trost für Polster und sein Team: Die Viktoria hat zwar den Sprung an die Spitze verpasst, bleibt in der Tabelle aber trotz des Debakels einen Punkt vor dem Sport-Club. Angeführt wird die Regionalliga Ost von Stripfing und der Vienna, die jeweils bei 14 Punkten halten. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.