Die Salzburger Austria will den Spielbetrieb uneingeschränkt fortführen.

© APA/HERBERT PFARRHOFER

Erste Liga
12/15/2015

Austria Salzburg setzt Spielbetrieb fort

Ein Sanierungsplan wurde beschlossen, die neue sportliche Führung soll am Freitag präsentiert werden.

Der insolvente Erste-Liga-Klub SV Austria Salzburg wird seinen Spielbetrieb fortsetzen. Wie der Tabellenvorletzte am Dienstag bekanntgab, sei nach Vorlage des Sanierungs- bzw. Liquiditätsplanes in der ersten Tagsatzung beim Landesgericht Salzburg die uneingeschränkte Fortführung des Vereines und des Spielbetriebes beschlossen worden.

Der nächste wichtige Termin steht am 16. Februar an, wenn die Kopf- bzw. Kapitalmehrheit der Gläubiger dem Sanierungsplan ihre Zustimmung erteilen muss. Noch an diesem Freitag will man im Rahmen einer Pressekonferenz die neue sportliche Leitung der Öffentlichkeit präsentieren.

Ende November bzw. Anfang Dezember hatte man sich von Sportchef Gerhard Stöger und Trainer Jörn Andersen getrennt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.