Die Russen holten gegen Schweden die dringend nötig gebrauchten drei Zähler.

© AP/Denis Tyrin

EM-Qualifikation
09/05/2015

Die Russen bringen sich wieder ins Spiel

Gegen schwache Schweden gibt es in Moskau ein 1:0. Spanien gewinnt das Spitzenspiel der Gruppe C.

Zumindest die theoretische Chance für die Russen auf Platz eins lebt. Und der neue Mann an der Spitze Leonid Slutski, der vor einem Monat Fabio Capello abgelöst hatte, darf sich über den berühmten Trainer-Effekt freuen. Die Russen besiegten Schweden in Moskau verdient mit 1:0. Die Skandinavier, die damit die erste Niederlage in der laufenden Qualifikation hinnehmen mussten, empfangen am Dienstag Österreich.

Die Russen, die ohne Legionäre antraten (in der heimischen Liga rollt der Rubel ohnehin stark) stellten die defensiv kollektiv schwachen Schweden in der ersten Hälfte immer wieder vor Probleme, vor allem weil die Verteidiger sich behäbig im Antritt präsentierten. Und so taten sich russische Chancen auf. Zunächst wurde ein Treffer von Kapitän Schirokow zu Unrecht wegen Abseits aberkannt, in der 38. Minute traf aber Zenit-Torjäger Artem Dsjuba zur Führung. Das einzige Zeugnis der schwedischen Offensive in der ersten Hälfte.

Obwohl Schwedens Superstar Zlatan Ibrahimovic zur Pause wegen anhaltender Knieprobleme in der Kabine bleiben musste, wurden die Schweden offensiv allmählich ein bisschen ansehnlicher. Dennoch dauerte es bis zur 62. Minute, bis Russlands Goalie Akinfejew erstmals ernsthafter geprüft wurde. Praktisch mit dem Schlusspfiff rettete der ZSKA-Tormann nach einem prächtigen Schuss von Im dritten Spiel dieser Gruppe schlug Montenegro im Geisterspiel zuhause Liechtenstein mit 2:0 und bleibt Vierter. Aufgrund des Abbruchs gegen Russland waren Zuschauer in Podgorica ausgeschlossen.

Endgültig das Ticket für die Endrunde in Frankreich gelöst hat England mit einem 6:0-Sieg in San Marino. Die Schweizer lagen zuhause gegen Slowenien 0:2 zurück, siegten aber durch späte Tore noch 3:2. Spanien schlug die bislang famosen Slowaken mit 2:0 und übernahm die Führung in der Gruppe C.

EM-Quali: Ergebnisse, Tabellen

Russland - Schweden 1:0 (1:0)
Moskau, Otkrytije Arena, SR Clattenburg (ENG)

Tor: 1:0 (38.) Dsjuba

Russland: Akinfejew - Smolnikow, W. Beresuzki, Ignaschewitsch, Schirkow (71. Kusmin) - Denisow, Schirokow (84. A. Beresuzki) - Kokorin, Dsagojew, Schatow - Dsjuba (80. Ionow)

Schweden: Isaksson - Bengtsson (60. Berg), Antonsson, Granqvist, M. Olsson - Wernbloom, Ekdal (82. Kiese Thelin) - S. Larsson, Durmaz, Forsberg - Ibrahimovic (46. Toivonen)

Gelbe Karten: Dsagojew, Kusmin bzw. Wernbloom