Sport | Fußball
17.12.2017

Schottland: Celtic verliert nach 69 Spielen wieder

Der schottische Serienmeister verliert in Edinburgh bei Hearts 0:4.

Celtic Glasgow hat erstmals nach 69 Bewerbspartien auf nationaler Ebene wieder verloren. Der schottische Meister der vergangenen sechs Jahre kassierte am Sonntag in Edinburgh gegen Hearts eine 0:4-Liga-Niederlage, womit die Rekordserie endete und der Vorsprung auf den ersten Verfolger Aberdeen nach Verlustpunkten gerechnet auf fünf Zähler schmolz.

Die zuvor letzte Schlappe in einem nationalen Bewerb hatte Celtic im Mai 2016 bezogen. Danach folgten in Meisterschaft, Liga-Cup und FA-Cup 60 Siege und 9 Unentschieden.