Sport | Fußball
21.10.2017

St. Pölten kassiert gegen LASK nächste Heimpleite

Der SKN verliert auch gegen die Linzer verdient 0:1.

Ein Drittel der Saison ist vorbei, und der SKN hat noch immer nicht gewonnen. Seit 16 Pflichtspielen ist St. Pölten sieglos, der LASK schaffte mit dem verdienten 1:0 in der NV Arena nach vier Partien hingegen wieder einen Erfolg.

Drei LASK-Spieler lagen in den ersten fünf Minuten nach Zweikämpfen auf dem Boden. Gerhard Grobelnik ließ jedes Mal weiterspielen. Als Danijel Petrovic plötzlich ohne Foul umfiel, wurde aber sofort unterbrochen. Der Schiedsrichter-Routinier erkannte, dass sich der St. Pöltner Abwehrchef schwer verletzt hatte – Verdacht auf Kreuzbandriss (10.).


12. Runde:

Samstag, 21.10.2017

Sturm - Mattersburg

3:2

(1:1)

Altach - WAC

3:1

(1:0)

St. Pölten - LASK

0:1

(0:0)

Sonntag, 22.10.2017

Admira - Salzburg

14.00

Austria - Rapid

16.30


Der Aufsteiger spürte, dass die Chance auf den ersten Auswärtssieg in der Bundesliga seit April 2011 noch nie so groß war und spielte druckvoll nach vorne. Michorl – einmal daneben, einmal abgeblockt – hatte die besten Möglichkeiten. Ein Treffer von Wiesinger wurde wegen einer (zweifelhaften) Abseitsstellung knapp zuvor annulliert (39.). Also machten es die Linzer wie so oft per Standardsituation: Ecke Michorl, Kopfball Ramsebner, Rene Gartler vollendet aus zwei Metern – 0:1 (55.).
Ohne Offensive

Bei St. Pölten hatte sich Trainer Lederer wieder etwas Neues überlegt: Ein 4-1-4-1 ohne gelernten Mittelstürmer, meist spielte Flügel Balic im Zentrum – wirkungslos. Erst nach dem 0:1 kam Pak – und mit dem ersten Ballkontakt allein vor Pervan, vorbei (58.). Es sollte gegen die besseren Gäste die erste und letzte Top-Chance gewesen sein.


Tabelle:

1.

Sturm

12

9

1

2

25:14

11

28

2.

Salzburg

11

7

3

1

23:9

14

24

3.

Rapid

11

5

4

2

21:16

5

19

4.

Austria

11

5

3

3

21:16

5

18

5.

Admira

11

5

2

4

23:21

2

17

6.

LASK

12

4

4

4

14:14

0

16

7.

Altach

12

4

4

4

14:15

-1

16

8.

WAC

12

3

3

6

15:19

-4

12

9.

Mattersburg

12

1

4

7

13:24

-11

7

10.

St. Pölten

12

0

2

10

8:29

-21

2

St. Pölten - LASK 0:1 (0:0)

St. Pölten, NV Arena, 2.518, SR Grobelnik

Tor: 0:1 (55.) Gartler

St. Pölten: Riegler - Stec, Petrovic (14. Huber), Muhamedbegovic, Bajrami - Martic - Schütz, Ambichl, Rasner (75. Riski), Hofbauer (58. Pak) - Balic

LASK: Pervan - Ramsebner, Trauner, Wiesinger - Ranftl, Erdogan, Michorl, Ullmann - M. Berisha (78. Goiginger), Bruno (65. Riemann) - Gartler (87. Raguz)

Gelbe Karten: Martic, Rasner, Hofbauer bzw. Wiesinger, Ramsebner