Sport | Fußball
06.11.2018

Bosniens Kader mit Topstars Dzeko und Pjanic

Die Salzburger Prevljak und Todorovic wurden von Robert Prosinecki nicht berücksichtigt.

Der Kader der bosnischen Fußball-Nationalmannschaft für das Nations-League-Spiel am 15. November in Wien gegen Österreich und das Testmatch drei Tage später in Las Palmas gegen Spanien wird von den beiden Top-Stars Edin Dzeko (AS Roma) und Miralem Pjanic (Juventus) angeführt. Kein Platz im 24-Mann-Aufgebot war für Smail Prevljak, dessen Salzburger Klub-Kollege Darko Todorovic ist verletzt.

Dafür holte Teamchef Robert Prosinecki wieder Ermin Bicakcic (Hoffenheim) und Ognjen Vranjes (Anderlecht) in den Kader. Dieses Duo hatte beim 1:0 der Bosnier gegen das ÖFB-Team vor zwei Monaten in Zenica verletzungsbedingt gefehlt.

Die Bosnier führen die Gruppe 3 der Nations-League-Liga B mit neun Punkten aus drei Partien an. Ihnen reicht im Happel-Stadion bereits ein Unentschieden oder eine Niederlage mit einem Tor Unterschied und eigenem Treffer zu Platz eins.

Bosniens Kader:

Tor: Asmir Begovic (Bournemouth), Ibrahim Sehic (Erzurumspor), Vedran Kjosevski ( FK Zeljeznicar)

Abwehr: Ognjen Vranjes (Anderlecht), Toni Sunjic (Dynamo Moskau), Ervin Zukanovic (Genoa), Ermin Bicakcic ( Hoffenheim), Eldar Civic (Sparta Prag), Bojan Nastic (KRC Genk)

Mittelfeld: Miralem Pjanic ( Juventus Turin), Edin Visca (Istanbul Basaksehir), Muhamed Besic (Middlesbrough), Haris Duljevic (Dynamo Dresden), Gojko Cimirot (Standard Lüttich), Elvis Saric (Suwon Bluewings), Goran Zakaric (Partizan Belgrad), Sanjin Prcic (Levante), Rade Krunic (Empoli), Deni Milosevic (Konyaspor), Amer Gojak (Dinamo Zagreb)

Angriff: Edin Dzeko (AS Roma), Kenan Kodro (FC Kopenhagen), Riad Bajic (Istanbul Basaksehir), Ermedin Demirovic (Sochaux)