Das ÖFB-Team ist in diesem Jahr ungeschlagen. So soll es auch heute Abend bleiben.

© APA/AFP/JOE KLAMAR

Freundschaftsspiel

Österreich - Schweiz zum Nachlesen

Marcel Kollers Team verlor sein letztes Länderspiel des Jahres.

11/17/2015, 10:38 PM

Freundschaftliches Fußball-Länderspiel:

Österreich - Schweiz 1:2 (1:2)
Tore: Alaba (13.); Seferovic (9., 38.)

Ernst-Happel-Stadion, SR Gräfe/GER

So steht's bei EM-Quali-Play-off-Spielen

Österreich - Schweiz zum Nachlesen

95. Schlusspfiff!

94. Die Schweizer verschleppen den Ball langsam in die gegnerische Hälfte.

93. Es gibt wieder einen Eckball. Diesmal war der Ball bei der Ausführung draußen.

92. Vier Minuten werden nachgespielt.

90. Wir sind in der letzten Minute der regulären Spielzeit. Kainz holt noch eine Ecke heraus. Dragovic kommt nach dieser zum Schuss - wieder Eckball. Doch, diesmal ist der Ball schnell weg.

88. Klein kommt nach einer Flanke von links über Umwege zum Volleyschuss. Der Ball wird zur Ecke abgefälscht.

87. Der Schweizer Klose liegt nun verletzt auf dem Rasen.

84. Erster Eckball für die Schweiz. Es wird gefährlich, nach dem Lang mit dem langen Bein dran ist. Doch Özcan rettet auf der Linie.

83. Derdiyok scheitert mit einem Freistoß aus guter Position an der österreichischen Mauer.

82. Kainz kommt nun auch zu seinem Debüt im Nationalteam, Baumgartlinger ist hinaus gegangen.

81. Ein Schuss von Shaqiri aus der Distanz ist leichte Beute für Özcan.

80. 60 Prozent Ballbesitz für Österreich sagt uns die Statistik, doch immer noch liegen die Gäste vorne.

77. Derdiyok darf in der Schlussviertelstunde mitmachen, aus dem Spiel ist Doppeltorschütze Seferovic.

76. Ein Schuss von Shaqiri wird zu Stocker abgefälscht, dieser scheitert anschließend an Özcan, der rechtzeitig auf dem Boden ist.

75. Die Gastgeber sind in dieser Phase hoch überlegen, es fehlt aber auch das nötige Quäntchen Glück.

73. Eine gute Chance lässt nun Ilsanker liegen, der eingewechselte Mittelfeldmann scheitert nach feiner Vorarbeit von Alaba und Arnautovic an Schweiz-Tormann Sommer.

71. Wechsel auch bei den Gästen: Lustenberger ersetzt Drmic.

68. Arnautovic wieder: Nach einem feinen Solo holt er einen Eckball heraus, der allerdings nichts einbringt.

67. Gute Gelegenheit für Arnautovic, doch seinen Schuss aus 12 Metern seitlich entschärft Sommer. Nach dem Eckball kommt Hinteregger noch zum Schuss - knapp neben die rechte Stange.

66. Der nächste Wechsel: Hinterseer ersetzt Okotie.

65. Einen schönen langen Pass von Ilsanker bekommt Arnautovic nicht ganz unter die Kontrolle, sonst wäre es für die Schweizer richtig gefährlich geworden.

63. Seferovic kommt elf Meter vom Tor entfernt zum Kopfball. Wieder steht der Stürmer sträflich frei, doch diesmal fehlt das Zielwasser.

60. Doppelwechsel bei der Schweiz: Stocker und Zuffi sind neu im Spiel, Inler und Mehmedi dürfen unter die Dusche.

59. Kapitän Fuchs traut sich auch mal und feuert einen Schuss aus 20 Metern ab. Der Ball fliegt einige Meter am Tor vorbei.

58. Wechsel: Jantscher verlässt das Spielfeld, Onisiwo kommt zu seinem Debüt in der Nationalmannschaft.

55. Alabas Freistoß senkt sich noch und wird ganz gefährlich für Sommer, der den Ball zum Eckball klatschen kann.

54. Behrami bringt Baumgartlinger zu Fall. Es gibt einen Freistoß.

52. Österreich gibt nach der Pause Gas, zeigt, dass man das Spiel noch unbedingt drehen will.

51. Alaba fällt nach einem Solo, doch der deutsche Schiedsrichter Gräfe steht daneben und sagt "Weiterspielen".

48. Inler tritt einen Freistoß aus über 30 Metern, rutscht dabei aus und verfehlt das Tor nur ganz knapp.

46. Weiter geht's in Wien. Sabitzer musste in der Pause für Ilsanker weichen.

45.+1 Die erste Halbzeit ist vorüber. Österreich war lange Zeit die bessere Mannschaft, doch die Gäste nutzten ihre wenigen Chancen - die nach groben Patzern in der ÖFB-Abwehr entstanden waren - eiskalt.

45. Freistoß für die ÖFB-Elf nach einem Foul an Alaba. Doch der Ball ist schnell wieder weg, der Faden ist beim Gastgeber gerissen.

42. Recht ruhig geworden ist es im Wiener Stadion.

38. 1:2 - die Schweiz führt wieder. Seferovic ist erneut der Torschütze, zuvor hat die ÖFB-Abwehr bei einem Lupfer von Mehmedi geschlafen. Sowohl der Schütze als auch Shaqiri standen am Fünfmeterraum völlig frei, zudem hat Özcan wiederum nicht ausgeschaut. Seferovics akrobatische Einlage war allerdings auch fein.

36. Der Ball ist im Schweizer Netz. Okotie trifft nach einem Alaba-Freistoß, doch der 1860-Stürmer soll im Abseits gestanden haben. Die Entscheidung des Schiedsrichter-Gespanns ist falsch.

35. Die Schweizer vergeben eine gute Kontergelegenheit fahrlässig.

33. Arnautovic liegt auf dem Rasen und muss behandelt werden. Der England-Legionär ist zuvor unglücklich auf den Ball getreten.

32. Arnautovic probiert's wieder mit einem Weitschuss. Sommer hat keine Probleme mit diesem Ball.

31. Nach der ersten halbe Stunde trauen wir uns zu sagen, dass Österreich die klar bessere Mannschaft ist. Nur das Ergebnis zeigt es nicht.

29. Eine Info am Rande: 27.600 Zuschauer sind heute Abend im Ernst-Happel-Stadion zugegen.

24. Shaqiri ist nach einem Pass von Seferovic allein auf weiter Flur unterwegs, doch Özcan gewinnt das Duell mit dem Inter-Spieler und pariert mit der Brust.

23. Okotie steht plötzlich allein vor Sommer, doch der Stürmer stand bei der Ballannahme im Abseits.

21. Arnautovic probiert es mal aus der Ferne. Weit daneben.

18. Auch der Schweizer Coach Petkovic muss einen Wechsel vornehmen: Lichtsteiner muss angeschlagen vom Platz, Lang kommt für ihn.

17. Sabitzer feuert einen Schuss aus der zweiten Reihe ab. Der ist zwar leicht verdeckt, doch Yan Sommer ist auf der Hut und fängt den Ball sicher.

13. Alaba macht seinen Fehler wett und trifft zum 1:1! Sabitzer mit einem Stanglpass, der zuerst gestoppt sein scheint. Doch Alaba bleibt dran, erobert den Ball und bezwingt im Eins-zu-Eins Schweiz-Goalie Sommer.

12. Jantscher sucht mit einer Flanke auf die zweite Stange einen Mitspieler, Fuchs kommt angerauscht, doch sein Schuss wird abgeblockt.

9. 0:1 - die Schweiz geht in Front. Haris Seferovic trifft! Alaba leistet sich einen bösen Fehler, Özcan eilt aus dem Tor, doch Seferovic ist schneller und lupft den Ball ins leere Gehäuse

7. Klein mit einem Vorstoß über die rechte Seite, seine Flanke kann er nicht präzise genug vors Tor bringen. Sommer reagiert rechtzeitig und schnappt sich den Ball.

3. Erste Chance des Spiels: Junuzovic kommt über links, bedient in der Mitte Jantscher, der aber völlig verzieht.

3. Bitter: Sebastian Prödl ist verletzt und muss vom Feld. Martin Hinteregger ist neu in der Partie.

1. Es geht los!

Im Ernst-Happel-Stadion ertönte zuerst die französische, danach die der Schweiz und die von Österreich.

Die Welt schaut derzeit nach Hannover, wo das Länderspiel Deutschland gegen die Niederlande wegen eines Hinweises auf einen Anschlag abgesagt wurde. Mehr dazu lesen Sie hier.

Die Schweiz spielt in folgender Aufstellung: Sommer - Lichtsteiner, Klose, Djourou, Moubandje - Shaqiri, Behrami, Inler, Mehmedi - Seferovic, Drmic

So sieht die Aufstellung Österreichs aus: Özcan - Klein, Prödl, Dragovic, Fuchs - Baumgartlinger, Alaba - Jantscher, Sabitzer, Arnautovic - Okotie

Rubin Okotie steht etwas überraschend in der Startformation. Der 28-Jährige von 1860 München ersetzt im Sturm Marc Janko. Der Angreifer des FC Basel hatte zuletzt über leichte Rückenprobleme geklagt.

Der Schweizer Koller trifft im Ernst-Happel-Stadion erstmals auf seine Landsleute. "Es wird sicher so sein, dass ich, sollte die Schweiz ein Tor schießen, nicht mitjubeln werde. Ich glaube, so weit habe ich mich schon unter Kontrolle", sagte der Teamchef.

Auch im letzten Länderspiel des Jahres will Österreichs Auswahl ungeschlagen bleiben. 2015 hat das ÖFB-Team bisher sechs Siege und ein Remis eingefahren. Ein Jahr ohne Niederlage war zuletzt 1996 unter Herbert Prohaska gelungen.

Herzlich willkommen zum Live-Ticker des freundschaftlichen Länderspiels zwischen Österreich und der Schweiz!

Wir würden hier gerne ein Login zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Liebe Community,

Mit unserer neuen Kommentarfunktion können Sie jetzt an jeder Stelle im Artikel direkt posten. Klicken Sie dazu einfach auf das Sprechblasen-Symbol rechts unten auf Ihrem Screen. Oder klicken Sie hier, um die Kommentar-Sektion zu öffnen.

Österreich - Schweiz zum Nachlesen | kurier.atMotor.atKurier.atKurier.atFreizeit.atFilm.atImmmopartnersuchepartnersucheSpieleCreated by Icons Producer from the Noun Project profilkat