Sport | Fußball
06.07.2017

Europa-League-Quali: Altach zieht in 2. Runde ein

Den Vorarlbergern reicht ein 1:1 im Rückspiel gegen Tschichura Satschchere zum Weiterkommen.

Altach steht in der zweiten Runde der Qualifikation zur Europa League. Die Vorarlberger mussten sich am Donnerstagabend beim Erstrunden-Rückspiel gegen Georgiens Vizemeister Tschichura Satschchere zu Hause mit einem 1:1 (1:0) begnügen. Dank des 1:0 im Hinspiel vor einer Woche reichte das zum Aufstieg.

Stefan Nutz legte mit einem direkt verwandelten Eckball in der 29. Minute zwar vor, die Gäste machten es durch einen Treffer von Dimitri Tatanaschwili (56.) aber noch spannend. Auf Altach wartet nun der weißrussische Cupsieger Dinamo Brest als nächster Gegner. Am 13. Juli tritt Altach zu Hause an, eine Woche später folgt die Retourpartie.