03.08.2012 , Heute fuer Moregen Liga , Hartberg , Fussball , Hartberg - Vienna Alfred Tatar. Copyright DIENER/Philpp Schalber Marktgasse 3-7/4/5/21 A-1090 Wien Telefax +43 1 955 32 35 Mobil +43 676 629 98 51 BA CA Bank Nr. 12000 Account Nr. 00712 223 783 e-mail: agentur@diener.at Datenbank: www.diener.at

© AGENTUR DIENER /DIENER/Philipp Schalber

Erste Liga
06/10/2013

In Mattersburg wird aufgeräumt

Alfred Tatar ist neuer Trainer, Adnan Mravac und Ilco Naumoski sind weg.

von Günther Pavlovics

Als Mattersburg-Präsident Martin Pucher über die Erfolge von zehn Jahren in der Bundesliga referieren will, fällt es ihm schwer, die Emotion im Zaum zu halten. Platz drei im Jahr 2007, Cupfinale und Europacup 2006 und 2007. Und jetzt? Abgestiegen. Horn und Altach statt Krakau und Basel. Aber auch Alfred Tatar statt Franz Lederer. In Mattersburg gibt es erstmals seit 2004 einen Neuen auf der Trainerbank.

Alfred Tatar, ab August 50, übernimmt. Franz Lederer, ab November 50, übergibt und wird sportlicher Leiter. Naumoski, Mravac, Majstorovic (ist sich mit Innsbruck einig) und Alexander Pöllhuber sind weg. Die Talente Gartner und Potzmann haben schon vor dem Abstieg auf ein Vertragsangebot nicht reagiert. Über Lovin wird noch diskutiert, Tatar will Domoraud halten. Auch Farkas, Bürger, Höller, Röcher, Rath, Seidl sollen – trotz Interesse von Bundesligaklubs – bleiben. Pucher sagt: „Mattersburg hat seine Verträge immer eingehalten, das müssen jetzt die Spieler auch.“ Inklusive Abschlägen zwischen 40 und 60 Prozent. Mattersburg hatte 5,5 Millionen Euro Gehaltskosten, jetzt plant man mit einem Gesamtbudget von 3,5 bis 3,8 Millionen.

Oben mitspielen

Von den 700.000 Euro an TV-Geldern gibt es in Zukunft nur noch ein Drittel. Dafür hofft Pucher, dass der VIP-Klub (machte rund ein Viertel des Budgets aus) weiter an Zugkraft behält. Pucher: „Ich verlange nicht den sofortigen Wiederaufstieg, aber wir sollten vorne mitspielen.“

Alfred Tatar freut sich nach drei Jahren bei der Vienna auf seine Arbeit in Mattersburg. Sein Motto für dieses Jahr: „Ich hoffe, dass wir es schaffen, dort zu sein, wo wir hingehören.“

Franz Lederer - ein Urgestein:

FUSSBALL TIPP3-BUNDESLIGA: FK AUSTRIA - SV MATTERS

TIPP3-BUNDESLIGA: FK AUSTRIA WIEN - SV MATTERSBURG

FUSSBALL: TIPP3-BUNDESLIGA / RED BULL SALZBURG - S

Mattersburg's coach Franz Lederer leaves the pitch

TIPP3 BUNDESLIGA: FC WACKER INNSBRUCK - SV MATTER

FK Austria Wien - SV Mattersburg

Mattersburg's Waltner and coach Lederer argue with

TIPP3-BUNDESLIGA: FC WACKER INNSBRUCK - SV MATTERS

FUSSBALL TIPP3-BUNDESLIGA: SC WIENER NEUSTADT - SV

FUSSBALL TIPP3-BUNDESLIGA: SC WIENER NEUSTADT - SV

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.