Ewige Rivalen: Barcelona-Star Lionel Messi gegen Real-Haudegen Sergio Ramos.

© Deleted - 4003776

Sport Fußball
12/18/2019

Die Klassiker: Wenn Fußball mehr als nur ein Spiel ist ...

Mittwoch treffen FC Barcelona und Real Madrid zum 276. Mal aufeinander. Spaniens "El Clásico" hat in Europa viele Pendants.

von Stephan Blumenschein

"El Clásico" – der Name ist Programm. Millionen Fans fiebern zumindest zwei Mal im Jahr dem Duell der beiden spanischen Giganten FC Barcelona und Real Madrid entgegen. Am Mittwoch ist es wieder soweit. Die erfolgreichen Katalanen empfangen in der 276. Auflage den noch erfolgreicheren Klub aus der spanischen Hauptstadt. Es geht um die Tabellenführung in La Liga. Aktuell trennt nur das bessere Torverhältnis die beiden ewigen Rivalen. Dieses spricht für Barça.

Rund 95.000 Glückliche werden im Camp Nou live dabei sein. Sofern sie rechtzeitig ins Stadion kommen. Denn die katalanische Separatistengruppe „Tsunami Democratic“ will die Aufregung rund um das Spiel für ihre Zwecke nützen und hat Proteste angekündigt. 3.000 Polizisten sollen für Sicherheit sorgen.

"El Clásico" ist aber natürlich nicht das einzige Duell zweier Klubs aus verschiedenen Städten, das im ganzen Land für große Emotionen sorgt. Der KURIER macht den Rundblick durch Europa ...

 

  • Juventus Turin vs. Inter Mailand

Das „Derby d’Italia“ ist das prestigeträchtigste Spiel der Serie A. Der Begriff entstand, als die Turiner 1967 knapp vor den international damals erfolgreicheren Mailändern Meister wurden. Journalist Gianni Brera kreierte den Begriff um die Dominanz der Klubs in der Serie A zu beschreiben. Juventus hat mit 106:71-Siegen die bessere Bilanz.

  • Liverpool vs. Manchester United

Im Duell der erfolgreichsten Vereine Englands spiegelt sich die Rivalität der beiden fußballverrückten Industriestädte im Nordwesten des Königreichs wider. Diese geht zurück auf die Eröffnung des Manchester Ship Canal im Jahr 1894. Durch diesen wurde Liverpool als Umschlagshafen für Produkte aus Manchester umgangen, wodurch der reicheren Stadt an der Mündung des Flusses Mersey Einkünfte entgingen. Die Ablehnung ist so groß, dass im Frühjahr viele United-Fans im Stadtderby Manchester City anfeuerten, damit Liverpool nicht erstmals seit 1990 Meister wird.

  • Ajax Amsterdam vs. Feyenoord

Auch die Niederlande hat ihren Klassiker. Die Städte Amsterdam und Rotterdam trennen nur 74 Kilometer, im Fußball sind es aber Welten. Rund um „De Klassieker“ gibt es immer wieder schwere Ausschreitungen. Im März 1997 gab es in der Ortschaft Beverwijk bei Schlägerein unter Hooligans einen Toten. Das Duell fand 195-mal statt, Ajax hält bei 88 Siegen, Feyenoord bei 59.

FILES-FBL-FRA-2019-WC-DAM
  • Lyon vs. Marseille

Eigentlich ist das Duell zwischen Marseille und Paris Saint-Germain das „Derby de France“. Aber in den letzten Jahren hat der „Le Choc des Olympiques“ an Bedeutung gewonnen. Der Hass zwischen den Fans der Klubs mit Olympique im Klubnamen hängt auch mit Jean-Michel Aulas zusammen. Der mächtige Boss von Lyon wird von den Marseille-Fans verantwortlich gemacht, dass ihr Klub aus ihrer Sicht von der Liga und Schiedsrichtern immer wieder benachteiligt wird.

  • Benfica Lissabon vs. FC Porto

„O Clássico“ ist das wichtigste Fußballspiel Portugals. Die beiden erfolgreichsten Klubs stehen exemplarisch für die kulturellen, politischen und wirtschaftlichen Gegensätze der beiden größten Städte des Landes. Seit 1912 spielen Benfica und der FC Porto gegeneinander. In den direkten Duellen ist Porto mit 67:57-Siegen vorne, Titel hat allerdings Benfica mit 83 um sieben mehr geholt als der große Rivale.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

  • Bayern München vs. Dortmund

In Deutschland ändert sich das landesweit wichtigste Spiel immer wieder. Rekordmeister Bayern ist immer dabei. Gegner waren schon Gladbach, der HSV oder Bremen. Momentan sind es die Dortmunder, die die größte sportliche Rivalität mit den Bayern haben. Seit zehn Jahren machen die beiden Klubs den Meistertitel untereinander aus, achtmal ging dieser nach München.

  • Dinamo Zagreb vs. Hajduk Split

Das wichtigste Spiel Kroatiens trägt den Beinamen „Vjecni derbi“ („Ewiges Derby“). Die Rivalität der größten Klubs der beiden größten Städte des Landes hat ihren Ursprung in den 1920ern, als die Liga des damaligen Königreichs Jugoslawien dominiert wurde. Nach der kroatischen Unabhängigkeit 1991 gewann das Duell wieder an Bedeutung, weil praktisch nur Dinamo und Hajduk Titel holten (zusammen 46 von 54). Die englische Boulevardzeitung Daily Mail reihte das „Vjecni derbi“ auf Platz 20 der größten Rivalitäten im Welt-Fußball.

  • FC Basel vs. FC Zürich

FCB gegen FCZ – das sind nicht nur sechs Buchstaben, sondern die beiden Kürzel stehen für das brisanteste Duell im Schweizer Fußball. Die Antipathie zwischen den Fangruppen artetet immer wieder in Ausschreitungen aus. Die Titelentscheidung 2006 sorgte als „Schande von Basel“ für Schlagzeilen in ganz Europa. Damals erzielte Zürich in der 93. Minute in Basel das 2:1 und sicherte sich die erste Meisterschaft nach 25 Jahren. Daraufhin stürmten FCB-Hooligans das Spielfeld und jagten live im TV-Hauptabendprogramm FCZ-Spieler über den Platz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.