Sport | Fußball
29.09.2017

Derby of Love: Sport-Club und Vienna trennen sich 1:1

6173 Fans sahen in Dornbach ein Remis, das keinem der beiden Teams in der Ostliga hilft.

Auf der Gäste-Tribüne schwenkten die Vienna-Fans ihre gelb-blauen Fahnen, über der Friedhofstribüne ließen die Sport-Club-Anhänger Seifenblasen steigen und einen großen aufblasbaren Schwertwal (schwarz/weiß!) über den Köpfen schweben. Es war also wieder "Derby of Love", 6173 Fans wollten sich das Kult-Duell nicht entgehen lassen. Doch einen sportlichen Leckerbissen bekamen sie am Freitagabend nicht serviert.

Im 166. Duell beschränkte sich die Vienna vorerst darauf zu reagieren – mit Erfolg. Die erste Vienna-Chance wehrte Sport-Club-Tormann Kraus noch mit einer Glanzparade ab, die zweite war ein Tor: Stehlik staubte nach Pass von Van Zaanen ab (31.).

Nach der Pause zeigten beide Teams viel Einsatz, aber wenig Klasse. Für die Vienna vergab Jiri Lenko die Chance auf das 2:0 (70.), auf der anderen Seite glich Bernhard Luxbacher mit einem Schuss ins Eck zum 1:1-Endstand aus (84.). Etwas glücklich für den Sport-Club und dessen neuen Trainer Norbert Schweitzer, der sich im dritten Spiel über den ersten Punktgewinn freuen durfte.