Der Pokal der Copa America Centenario

© APA/AFP/GUILLERMO LEGARIA

Fußball
06/02/2016

Das Copa-America-Jubiläum

Während die Vorbereitungen auf die EURO 2016 laufen, startet in dieser Woche ein ganz besonderes Turnier.

von Robert Slovacek

Der südamerikanische Fußballverband CONMEBOL feiert in diesem Jahr sein hundertjähriges Bestehen. Grund genug für die Verantwortlichen, bereits ein Jahr nach der letzten Copa America, dem südamerikanischen Gegenstück zur Europameisterschaft, ein Turnier zum Jubiläum zu veranstalten - die Copa America Centenario.

Das Turnier findet von 3. bis 26. Juni in den Vereinigten Staaten statt - und damit zum ersten Mal in der hundertjährigen Geschichte außerhalb von Südamerika. Mit dabei sind nicht nur die zehn Mitglieder des südamerikanischen Fußballverbandes, sondern mit Gastgeber USA, Mexiko, Costa Rica, Jamaika, Panama und Haiti auch sechs Mitglieder des nord- und mittelamerikanischen Verbandes CONCACAF.

Brasiliens Superstars fehlen

Während zahlreiche Superstars von Lionel Messi über Arturo Vidal und Alexis Sanchez bis Luis Suarez bei dem Jubiläumsturnier mit von der Partie sind, fehlen bei Brasilien einige klingende Namen. Die beiden Innenverteidiger David Luiz und Thiago Silva sucht man im Kader von Carlos Dunga ebenso vergeblich wie Marcelo und Neymar. Das Hauptaugenmerk der Selecao liegt auf Gold im olympischen Fußballturnier in der Heimat.

Doch nicht nur die Entschädigung der heimischen Fans für den Auftritt bei der Heim-WM vor zwei Jahren ist ein Grund für das Fehlen einiger Stars. Während der Fußballweltverband den Klubs vorschreibt, seine Spieler für Turniere wie die EURO oder die Copa America zur Verfügung zu stellen, stuft er das olympische Fußballturnier in diesem Jahr nur noch als Jugendturnier ein. Deshalb gibt es im Gegensatz zu früheren Turnieren keine Abstellungspflicht mehr.

Der FC Barcelona stellte daraufhin den brasilianischen Fußballverband CBF vor die Wahl, Neymar entweder zur Copa America Centenario in den USA im Juni oder zu den Olympischen Spielen in Rio im August mitzunehmen. Daraufhin entschied sich Brasilien, seinen Superstar im Kampf um die olympische Goldmedaille unter dem Zuckerhut einzusetzen. Es wäre der erste Sieg einer brasilianischen Nationalmannschaft bei einem olympischen Fußballturnier.

Copa America Centenario im Free-TV

Während die österreichischen Fernsehsender keine Spiele der Copa America Centenario zeigen, strahlen Sat1 und Kabel1 19 der insgesamt 32 Spiele aus. Auf Kabel 1 sind zwölf Vorrundenspiele, darunter das Eröffnungsspiel USA-Kolumbien am 4. Juni (3:30 MEZ) und der Schlager Argentinien-Chile am 7. Juni (4:00 MEZ), live zu sehen. Zwischen 16. und 26. Juni zeigt Sat1 die vier Viertelfinalspiele, beide Halbfinal-Partien, sowie das Finale der Copa America Centenario live.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.