Der LASK darf jubeln.

© APA/EXPA/REINHARD EISENBAUER / EXPA/REINHARD EISENBAUER

Sport Fußball
05/29/2019

Dank Chelseas EL-Sieg: LASK fix in europäischer Gruppenphase

Nach dem Finale der Europa League jubelt nicht nur Titelträger Chelsea, auch der LASK darf sich freuen.

Österreichs Fußball-Vizemeister LASK spielt im Herbst fix in einer europäischen Gruppenphase. Die Oberösterreicher starten durch den Europa-League-Gewinn von Chelsea am Mittwoch gegen Arsenal (4:1) in der dritten Runde der Champions-League-Qualifikation.

Selbst bei einer Niederlage wäre den Linzern zumindest die EL-Gruppenphase mit einem Startgeld von 2,92 Millionen Euro sicher. LASK-Präsident Siegmund Gruber hatte deshalb bereits vor dem Spiel angekündigt, am Mittwoch ein Chelsea-Trikot überzustreifen.

Neben Meister Salzburg (Champions League) und dem WAC (Europa League) sind damit im Herbst zumindest drei österreichische Clubs in einer europäischen Gruppe vertreten. Austria Wien (3. EL-Quali-Runde) und der Sieger des Liga-Play-offs zwischen Sturm und Rapid (2. EL-Quali-Runde) könnten noch nachziehen.