Arturo Vidal erzielte das 1:0 für Chile.

© APA/EPA/SEBASTIAN SILVA

Copa America
06/12/2015

Chile gewinnt Copa-America-Auftakt

Die Chilenen gewinnen das Eröffnungsspiel der Südamerika-Meisterschaft mit 2:0 gegen Ecuador.

Die Fußball-Nationalmannschaft von Chile ist mit einem Sieg in die Copa America gestartet. Der Gastgeber gewann sein Auftaktmatch in Santiago gegen Ecuador am Donnerstag verdient mit 2:0 (0:0). Die Tore für die Chilenen schossen Arturo Vidal (67./Foulelfmeter) und Eduardo Vargas (84.). Im zweiten Gruppe-A-Spiel treffen am Freitag Mexiko und Bolivien aufeinander.

Die Chilenen, die ihren ersten Copa-Triumph anpeilen, waren nach der Eröffnungsfeier der 44. Auflage des Turniers zwar feldüberlegen, erarbeiteten sich aber auch nicht viele Topchancen. Vidal traf vom Elfmeterpunkt, nachdem er selbst von Miller Bolanos im Strafraum gefoult worden war. Das 2:0 von Vargas leitete Alexis Sanchez mit einem Zuspiel ein.

Ecuador ist damit weiter ein Lieblingsgegner von Chile bei der Copa, in 14 Duellen seit 1939 gab es gleich zwölf Siege. So eine gute Bilanz haben die Chilenen gegen keinen anderen Turnierteilnehmer. Ecuador war aber knapp dran an einem Punktgewinn, so traf Enner Valencia per Kopf beim Stand von 0:1 in der 82. Minute nur Aluminium. Ecuador hat nur eines der jüngsten 16 Copa-America-Matches gewonnen.

Die Topteams starten am Wochenende ins Turnier. Titelverteidiger Uruguay misst sich am Samstag mit Jamaika, Argentinien im zweiten Gruppe-B-Spiel mit Paraguay. Brasilien ist erst am Sonntag gegen Peru erstmals im Einsatz.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.