© APA/AFP/VALERY HACHE

Sport Fußball
09/20/2020

Champions League: Salzburgs Gegner hat sechs Corona-Fälle

Bei Maccabi Tel Aviv wurden nicht nur sechs Spieler, sondern auch sieben Betreuer positiv getestet.

Am Dienstag tritt Red Bull Salzburg im Play-off zur Champions League in Israel gegen Maccabi Tel Aviv an (21 Uhr). Österreichs Serienmeister gilt als Favorit, die Rollenverteilung dürfte vor der Partie noch klarer werden.

Laut israelischen Medienberichten vom Sonntag sind bei Maccabi Tel Aviv insgesamt 13 Corona-Fälle aufgetreten. Demnach wurden die Spieler Dor Peretz, Avi Rikan, Daniel Peretz, Nick Blackman, Yonatan Cohen und Dan Glazer sowie sieben Mitglieder des Betreuerstabs positiv getestet.

Trotz der zahlreichen Infizierten erhielt das Team vom israelischen Gesundheitsministerium die Erlaubnis, das Training fortzusetzen, hieß es auf der Website sportsrabbi.com. Am Montag und am Dienstag sollen weitere Tests folgen. Ob die Partie wirklich stattfinden kann, ist derzeit offen. Das Rückspiel ist für 30. September angesetzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.