© APA/HANS PUNZ

Sport Fußball
08/17/2021

Champions League: Nicole Billa schoss das erste Tor seit acht Jahren

Hoffenheim gewann in der Qualifikation gegen Reykjavik durch den Treffer der 25-jährigen Tirolerin 1:0.

Drei Österreicherinnen waren am Dienstag in der Qualifikation im Einsatz. Hoffenheim gab das Debüt auf dem internationalen Parkett, Laura Wienroither, Katharina Naschenweng und Nicole Billa standen in der Startelf. Hoffenheim spielte als Dritter der deutschen Bundesliga gestern beim Miniturnier in Zürich gegen Valur Reykjavík. In der 57. Minute stand Billa dort, wo eine Stürmerin stehen muss und erzielte nach einem abgefälschten Schuss das 1:0. Die 25-jährige Tirolerin spielte im Oktober 2013 mit St. Pölten in der Champions League, als sie zwei Mal traf.

Schnaderbeck mit Arsenal in Moskau

Gestern flog Arsenal nach Moskau, wo am Mittwoch das Miniturnier mit dem Spiel gegen das kasachische Team Okzhetpes beginnt. Es ist das erste Bewerbsspiel unter dem neuen schwedischen Trainer Jonas Eidevall. Mit an Bord war neben Torfrau Manuela Zinsberger auch Team-Kapitänin Viktoria Schnaderbeck, die sich Ende Mai wegen ihrer chronischen Knieschmerzen operieren hatte lassen. Auch Österreichs Meister St. Pölten ist Dienstag nach Turin aufgebrochen, wo heute auf dem Juventus-Trainingsgelände gegen Beşiktas Istanbul gespielt wird (21 Uhr, live ORF Sport +).

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.