Erfolgsteam: Rapid ist nun schon seit elf Spielen ungeschlagen. Die letzte Niederlage kassierten die Wiener am 28. September in der Bundesliga zu Hause gegen Wolfsberg.

© GEORG DIENER AGENTUR DIENER /DIENER / Philipp Schalber

Das verflixte zwölfte Spiel für Rapid
12/04/2013

Das verflixte zwölfte Spiel für Rapid

In Ried wird eine beachtliche Serie verteidigt: Rapid ist seit elf Pflichtspielen ungeschlagen.

von Alexander Huber

Zu jeder Serie gehört irgendwann ihr Ende. Jene von Rapid wird am Mittwoch (20.30 Uhr/ORFeins, Sky live) von Ried angegriffen.

Nach elf Pflichtspielen ohne Niederlage mahnt Rapid-Trainer Zoran Barisic: „Natürlich besteht die Gefahr, dass einige glauben, es geht immer so weiter.“ Immerhin standen beim 3:0 gegen Innsbruck im Finish acht ehemalige Amateure auf dem Feld – und legten sogar noch zwei Tore nach. „Deshalb erinnern wir daran, dass wir nur durch harte Arbeit überhaupt so weit kommen konnten“, erklärt Barisic, der rotieren wird: „Wir haben auch deswegen so wenig Verletzte, weil wir in den englischen Wochen besonders sensibel mit den Spielern umgehen.“

Serien im Vergleich

Es ist ja tatsächlich überraschend, dass Rapid die Serie an Pflichtspielen ohne Niederlage derzeit so klar anführt. Zu den sieben Meisterschaftsspielen (vier Siege, drei Unentschieden) kommen noch vier Partien in der Europa League (2:1 gegen Thun und drei Remis).

Frühere Rapid-Trainer kamen zwar öfters auf eindrucksvolle Serien in der Bundesliga – doch Europacup-Pleiten störten immer wieder die Bilanz. Deswegen sind die elf Pflichtspiele ohne Niederlage unter Barisic im Vergleich bereits außergewöhnlich. Auf welche Erfolgsserien können die Rapid-Trainer der vergangenen 25 Jahre zurückblicken?

Vorgänger Peter Schöttel kam in der Saison 2011/’12 (ohne Europacup-Beteiligung) ebenfalls auf elf Pflichtspiele ohne Pleite – so wie Josef Hickersberger in der Meistersaison 2004/’05.

Mit einem Punktgewinn in Ried würden die Rekorde von Ernst Dokupil (1996/’97) und August Starek (1992/’93) von jeweils einem Dutzend Partien eingestellt werden. Nur die Serie von Heribert Weber ist noch weit entfernt: 16 Pflichtspiele lang wurde 1998/’99 nicht verloren. Allerdings waren damals die Europacup-Auftritte längst beendet.

Die Bestmarken der ehemaligen Rapid-Trainer Pacult, Zellhofer, Matthäus, Baumgartner und Krankl hat Barisic schon übertroffen.

Spendenaktion

Steffen Hofmann, der schon mit dem fünften Rapid-Trainer an Serien bastelt, beteiligte sich an einer Spendenaktion der aktiven Fanszene für das Kinderhospiz Netz: Für „Wiener helfen Wienern“ stellt er sein Trikot vom Thun-Spiel zur Verfügung. „Der Verein unterstützt diese vorbildliche Fan-Aktion“, sagt Christoph Peschek. Um auch symbolisch die Rückkehr der neuen Klubführung zu den Rapid-Wurzeln zu dokumentieren, besuchte Vizepräsident Peschek mit Klub-Historiker Jacono und Fan-Vertreter Österreicher das Grab des legendärsten Funktionärs, Dionys Schönecker.

Die Erfolgsserien

Wie lange sind die Bundesliga- Klubs eigentlich schon ohne Niederlage? Rapid führt diese Rangliste klar vor Grödig an:

Serien
Rapid 11 Pflichtspiele
Grödig 4 Pflichtspiele
Admira 3 Pflichtspiele
Salzburg 2 Pflichtspiele
Wr. Neustadt 1 Pflichtspiel
Innsbruck 0 Pflichtspiele
WAC 0 Pflichtspiele
Ried 0 Pflichtspiele
Sturm 0 Pflichtspiele
Austria 0 Pflichtspiele
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.