© APA/AFP/INA FASSBENDER

Sport Fußball
08/29/2021

Nächste Auszeichnung: Neuer mit neuem Rekord

Der Bayern-Schlussmann blieb am Samstag zum 205. Mal in der deutschen Bundesliga ohne Gegentreffer.

Manuel Neuer hat beim 5:0 des FC Bayern gegen Hertha BSC Oliver Kahn einen Bundesliga-Rekord entrissen. Der 35-jährige Münchner Kapitän blieb bei seinen 441. Erstligaeinsatz am Samstagabend zum 205. Mal ohne Gegentor.
Damit übertraf Neuer den früheren Nationaltorhüter und heutigen Bayern-Chef Oliver Kahn. Bislang lagen der einstige „Titan“ und Neuer mit jeweils 204 Zu-Null-Partien in der Bundesliga gleichauf vorne.

 

Reck die Nummer drei

Nun ist der ehemalige Schalker Neuer alleiniger Rekordhalter. „Dass die Defensive stabil war und wir zu Null gespielt haben, freut mich natürlich sehr“, sagte Neuer nach der Hertha-Partie. Die Bestmarke wird er sicher noch ausbauen. Bis 2023 läuft Neuers aktueller Vertrag beim deutschen Rekordmeister, an ein baldiges Karriere-Ende denkt der Welttorhüter nicht. Auf Platz drei der Rangliste mit den meisten so genannten weißen Westen in der Bundesliga folgt der langjährige Bremer Torhüter Oliver Reck mit 176 Einsätzen ohne Gegentor.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.