Adi Hütter und seine Salzburger trainieren ab Donnerstag in Doha.

© APA/BARBARA GINDL

Fussball
01/20/2015

Auch Salzburg zieht es nach Doha

Red Bull Salzburg hat ein zehntägiges Trainingslager in Katar geplant.

Nach rund zweieinhalb Wochen Vorbereitung in Österreich geht es für den österreichischen Meister, Red Bull Salzburg, am Donnerstag via München ins Trainingslager nach Doha, Katar. Damit treten sie in die Fußstapfen zahlreicher Großklubs, etwa Bayern München oder Schalke 04, die sich ebenfalls in Katar auf die Rückrunde vorbereiteten.

Das Ziel von Trainer Adi Hütter ist es, das Team so gut wie möglich auf die Anforderungen der kommenden Monate vorzubereiten: „Schon jetzt trainieren meine Jungs außerordentlich konzentriert. Es herrscht ein richtiger Zug in der Mannschaft! Nun freuen wir uns auf das Trainingslager in Katar, wo wir ja die besten Bedingungen vorfinden werden. Im Blickpunkt stehen dabei vor allem spielerische Aspekte, wir werden viel im technisch-taktischen Bereich arbeiten. Das Spiel gegen den Ball ist dabei ebenso stark im Fokus wie das Üben von Standardsituationen und Torabschlüssen.“

Mit an Bord sind neben einem umfassenden Betreuerteam insgesamt 25 Spieler. Darunter auch der rekonvaleszente Asger Sörensen sowie Liefering-Spieler Lukas Gugganig. Isaac Vorsah, der nach seiner Knieoperation eine Therapie in Deutschland absolviert, ist nicht mit dabei. Geplant sind während des zehntägigen Trainingslagers drei Testspiele: Am Samstag, den 24. Jänner, geht es gegen Al Arabi, einem Klub aus der katarischen Liga. Am Dienstag, den 27. Jänner kommt es zum Kräftemessen mit RB Leipzig und am Samstag, den 31.01., mit dem katarischen Klub Al Jaish.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.