Die AFA steht im Fokus.

© Deleted - 1844314

Fußball
12/20/2016

Argentinischer Verband wegen Steuerhinterziehung angezeigt

Der Verband habe Einkommensteuern für die Monate von Mai bis August gar nicht oder nach der gesetzlichen Frist gezahlt.

Die Behörden in Argentinien haben eine Strafanzeige wegen Steuerhinterziehung gegen den argentinischen Fußballbund AFA erhoben. Der Verband habe Einkommensteuern für die Monate von Mai bis August gar nicht oder nach der gesetzlichen Frist gezahlt, sagte die Steuerbehörde AFIP am Montag. Nun müsse der Richter Javier Lopez Biscayart ermitteln, ob es sich bei dem Vorfall um eine Straftat handle.

Der AFA befindet sich derzeit wegen mutmaßlicher finanzieller Unregelmäßigkeiten unter der Beobachtung des Weltfußballverbandes FIFA, der eine kommissarische Verwaltung in Argentinien eingesetzt hat. Bis zum 30. Dezember soll der AFA eine neue Führung wählen.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare