© APA/HERBERT NEUBAUER

Sport Fußball
06/23/2020

2:0 bei der Admira: Austria fixiert Einzug ins EL-Play-off

Die Wiener feiern in der Südstadt den vierten Sieg in Folge, während Altach gegen Mattersburg Punkte liegen lässt.

Die Austria eilt mit Riesenschritten dem Sieg in der Qualifikationsgruppe entgegen. Mit dem 2:0 in der Südstadt, dem vierten vollen Erfolg in Serie, bauten die Wiener den Vorsprung auf den ersten Verfolger Altach auf fünf Zähler aus. Eines ist fix: Die Austria ist drei Runden vor Schluss für das Play-off qualifiziert.

Den Violetten gelang wie zweimal gegen die WSG Tirol ein früher Treffer. Dominik Fitz verwertete schon nach elf Minuten die erste Chance. Der 21-Jährige erzielte nach einem Fehlpass von Pavelic mit einem Weitschuss bereits sein drittes Tor in der Qualifikationsrunde. Nach 21 Minuten musste Fitz aber mit einer schmerzhaften Prellung vom Platz.

Erstes Monschein-Tor in der Qualigruppe

Auch nach der Pause trafen die Wiener rasch, Aiwu foulte Christoph Monschein, der den Elfer selbst verwertete (50.) – sein erstes Tor in der Qualifikationsgruppe. Es war der erste Elfer für die Austria in dieser Saison. Mit der 2:0-Führung im Rücken hatten die Wiener leichtes Spiel, die Admira wartet weiter auf den ersten Heimsieg in der Quali-Gruppe.

Fu§ball, FC Flyeralarm Admira - Austria
  • SCHAUPLATZ ALTACH

Nach dem 1:1 gegen die Admira ließ derweil Altach auch im Heimspiel gegen Mattersburg (1:1) Punkte liegen und verlor damit den Anschluss an die Austria. Dabei hatte Nussbaumer sein Team bereits nach zweieinhalb Minuten in Führung gebracht.

Ein Tormannfehler von Kobras brachte die Mattersburger durch einen Pusic-Kopfball aber zurück ins Spiel (16.). Es sollte nicht der letzte Altacher Patzer an diesem Abend gewesen sein: Sam hatte nach der Pause die Führung auf dem Fuß, sein Elfmeter wurde aber von Mattersburg-Goalie Kuster gehalten.

Somit gelang Altach auch im vierten Saisonduell mit den Burgenländern kein Sieg. Nach dem 0:2 in Mattersburg endeten die jüngsten drei Duelle allesamt unentschieden. Altach ist weiterhin als einzige Mannschaft der Quali-Gruppe ungeschlagen, wobei in sieben Partien nur zwei Siege glückten.

  • Bundesliga-Qualigruppe, Runde 29:

SCR ALTACH - SV MATTERSBURG 1:1 (1:1)
Tore: 
1:0 (3.) Nussbaumer, 1:1 (17.) Pusic.

FC ADMIRA - AUSTRIA WIEN 0:2 (0:1)
Tore: 
0:1 (11.) Fitz, 0:2 (50.) Monschein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.