Fußball 2. Bundesliga 4. Spieltag: SG Dynamo Dresden - FSV Frankfurt am 18.08.2013 im Glücksgas Stadion in Dresden (Sachsen). Dresdens Trainer Peter Pacult gibt vor dem Spiel ein Interview. Foto: Ole Spata/dpa (Wichtiger Hinweis: Aufgrund der Akkreditierungsbestimmungen der DFL ist die Publikation und Weiterverwertung im Internet und in Online-Medien während des Spiels auf insgesamt fünfzehn Bilder pro Spiel begrenzt.) +++(c) dpa - Bildfunk+++

© ZB/Ole Spata

2. deutsche Liga
08/18/2013

Pacult bleibt unten, Almer klettert auf Rang 4

Dynamo Dresden blamiert sich daheim gegen FSV Frankfurt, Cottbus fegt Aalen weg.

Dynamo Dresden bleibt nach einem erneut blamablen Auftritt in der 2. deutschen Fußball-Bundesliga sieglos. Der von Peter Pacult trainierte Klub verlor am Sonntag in der vierten Runde gegen den FSV Frankfurt mit 0:3 und kassierte damit die zweite Heimniederlage hintereinander. Vor 24.144 Zuschauern erzielte der albanische Gäste-Stürmer Edmond Kapllani einen Hattrick. Dynamo rutschte mit nur zwei Punkten auf dem Konto auf den vorletzten, 17. Tabellenrang ab.

Ein Erfolgserlebnis gab es hingegen für den österreichischen Team-Goalie Robert Almer, der mit Energie Cottbus den VfR Aalen mit 5:1 abfertigte. Mann des Spiels in Cottbus war der Stürmer Sanogo mit seinen Saisontreffern fünf und sechs, Stiepermann, Jendrisek und Kruska besorgten die restlichen Treffer. Das Eigentor von Möhrle war am Ende nur Ergebniskosmetik. Der ostdeutsche Klub schob sich nach dem zweiten Saisonsieg mit sieben Punkten auf Tabellenrang vier vor.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.