Ratlos: Arsenal-Trainer Mikel Arteta

© EPA/TIM KEETON

Sport Fußball
08/28/2021

0:5 bei Manchester City: Arsenal taumelt durch die Premier League

Die Gunners erleben den schlechtesten Start in die englische Meisterschaft seit 67 Jahren. Liverpool und Chelsea spielen 1:1.

Meister Manchester City hat in der dritten Runde der Premier League den FC Arsenal deklassiert. Die Elf von Trainer Pep Guardiola setzte sich am Samstag in Überzahl mit 5:0 (3:0) gegen das Team von Guardiolas früherem Assistenten Mikel Arteta durch. Der Arsenal-Coach steht nach dem schlechtesten Saisonstart seit 1954/'55 mit null Punkten und null Toren in drei Ligaspielen unter Druck.

Ilkay Gündogan erzielte vor heimischem Publikum das Führungstor für die überlegenen Citizens (7. Minute). Ferran Torres traf zum 2:0 (12.), bevor sich Arsenal-Profi Granit Xhaka einen Aussetzer leistete. Der Schweizer, der gerade seinen Vertrag bei den Gunners verlängert hat, ging mit gestreckten Beinen in den Zweikampf mit João Cancelo und kassierte dafür die Rote Karte.

Die dezimierten Gäste aus London zeigten anschließend Auflösungserscheinungen, und viele Arsenal-Fans verließen das Etihad-Stadion vorzeitig. Noch vor der Pause erhöhte Gabriel Jesus (43.) für City, bevor Rodrigo (53.) und erneut Torres (84.) in der zweiten Hälfte das Debakel für die Arteta-Elf perfekt machten.

Bei den City-Fans sorgte der deutliche Heimsieg für euphorische Stimmung nach einer ernüchternden Transferwoche. Am Mittwoch hatte Guardiolas Wunschstürmer Harry Kane klargestellt, dass er bei Tottenham Hotspur bleiben wird. Am Freitag schnappte Lokalrivale Manchester United dem Guardiola-Klub Superstar Cristiano Ronaldo weg, den City nach der Kane-Absage verpflichten wollte.

 

Remis zwischen Tuchel und Klopp

Europas Trainer des Jahres Thomas Tuchel hat mit seinem FC Chelsea am Samstag den dritten Sieg im dritten Premier-League-Spiel verpasst. Nach dem 1:1 (1:1) bei Jürgen Klopps FC Liverpool durfte sich Tuchel aber trotz der verspielten Führung wie ein Gewinner fühlen. Denn obwohl der Champions-League-Sieger in Anfield eine gesamte Halbzeit in Unterzahl spielte, verteidigte die Tuchel-Elf das Halbzeitergebnis und nahm einen wertvollen Punkt aus dem mit 54 000 Zuschauern ausverkauften Stadion mit.

Der Deutsche Kai Havertz brachte Chelsea schnell mit einem sehenswerten Kopfball in Führung (22. Minute).Lange Zeit wirkte die Tuchel-Elf in der ersten Hälfte näher an ihrem zweiten Tor als die Reds am Ausgleich - bis kurz vor dem Pausenpfiff ein Kopfball von Liverpools Joel Matip vom Querbalken abprallte. Den Nachschuss von Sadio Mané wehrte Reece James mit dem Arm ab - Rote Karte! Nach hitzigen Diskussionen verwandelte Mohamed Salah (45.+5) den fälligen Handelfmeter und ließ die Fans in Anfield jubeln.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.