Sport | Fußball-WM
19.06.2018

Vogel im Triebwerk: Flugzeug der Saudis fing Feuer

Auf dem Flug nach Rostow brannte das Triebwerk. Es kam zu einer Zwischenlandung.

Die Fußball-Nationalmannschaft Saudi-Arabiens hat auf dem Weg zum zweiten Gruppenspiel in Rostow einen Schockmoment erlebt. Auf dem Flug nach Rostow, wo das Team am Mittwoch auf Uruguay trifft, kam es zu einem Brand an einem Flügel des Flugzeugs.

In den sozialen Medien kursierten Videos des Zwischenfalls. In einem Statement des Fußballverbands hieß es: „Das Flugzeug ist vor wenigen Minuten auf dem Flughafen von Rostow gelandet. Alle Mitglieder der Delegation fahren nun in Sicherheit zu ihrer Unterkunft.“ Es habe sich um „eine kleine technische Fehlfunktion in einem Triebwerk“ gehandelt.

Die russische Rossiya-Airline teilte mit, dass die Ursache für die Fehlfunktion beim Landeanflug wahrscheinlich ein Vogel im Triebwerk gewesen sei. Berichte, dass das Problem ein in einem der Triebwerken ausgebrochenes Feuer gewesen sei, seien nicht korrekt, teilte ein Sprecher mit. Nichts habe die Sicherheit der Passagiere gefährdet.