© AP / Michel Euler

Sport
06/07/2019

Nadal nach Sieg gegen Federer erster Paris-Finalist

Der spanische Titelverteidiger lässt seinem ewigen Schweizer Konkurrenten kaum eine Chance, gewinnt in drei Sätzen.

Rafael Nadal fehlt nur noch ein Sieg zum Dutzend an Roland-Garros-Triumphen. Der 33-jährige Spanier siegte am Freitag in Paris im Gigantenduell mit dem 20-fachen Major-Sieger Roger Federer (SUI-3) bei stürmischen Bedingungen sicher mit 6:3,6:4,6:2. Nadal steht zum zwölften Mal im Endspiel der French Open und spielt am Sonntag in seinem 26. Major-Endspiel um seinen insgesamt 18. Grand-Slam-Titel.

Sein Gegner wird im Anschluss ermittelt. Dominic Thiem kämpft um sein zweites Endspiel auf Grand-Slam-Ebene, ein Kunststück, das vor ihm kein Österreicher im Einzel geschafft hat. Die Hürde ist mit dem Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic aus Serbien allerdings eine große. Sollte Thiem den dritten Sieg im neunten Aufeinandertreffen mit dem "Djoker" schaffen, käme es zu einer Wiederholung des Vorjahres-Finales.

Im Head-to-Head zwischen Nadal und Federer hat der Mallorquiner nun auf 24:15 gestellt. Im sechsten Duell in Roland Garros hat Nadal den ebensovielten Erfolg über den Eidgenossen geschafft.

Der heutige Freitag ist ein Festtag für alle Tennis-Fans. In den Halbfinali der French Open stehen sich die derzeit vier besten Tennisspieler der Welt gegenüber. Das gab es bei einem Major zuletzt 2012 in Melbourne mit Novak Djokovic, Rafael Nadal, Roger Federer und Andy Murray.

Der Pariser Elffach-Champ Rafael Nadal und Major-Rekordsieger Roger Federer spielen am Centrecourt Chatrier, im Anschluss kommt es zum Duell von Dominic Thiem mit dem Branchen-Primus Djokovic (beide Matches im KURIER.at-Liveticker).

Bei den Damen wird es ein neues Siegergesicht in einem Grand Slam geben - entweder Ashleigh Barty oder Marketa Vondrousova. Die als Nummer 8 gesetzte Australierin und die ungesetzte Tschechin setzten sich in den Semifinali durch. Barty rang die 17-jährige Amanda Anisimova (USA) nach kuriosem Matchverlauf 6:7(4),6:3,6:3 nieder, Vondrousova besiegte Johanna Konta (GBR-26) 7:5,7:6(2). Das Endspiel findet am Samstag statt.