Sport 11.12.2011

Fivers beweisen Klasse

Handball: Die Margaretner holen einen wichtigen Punkt in Hard und liegen im Meisterschafts-Endspurt gut im Rennen.

Das Siebenmeter-Tor von Fivers-Spieler Martin Fuger in Hard 46 Sekunden vor Spielende könnte die Meisterschaft in der Herren-Liga mitentscheiden. Die Margaretner retteten dadurch Samstagabend in Vorarlberg einen Punkt (27:27) und führen drei Runden vor Ende des Grunddurchgangs wieder die HLA-Tabelle an.

Dadurch haben es die Meister-Handballer wieder in den eigenen Händen, als Erste in das Meister-Play-off einzuziehen und sich in die beste Ausgangslage für Halbfinal- und Finalspiele (best of three) zu bringen. Das Restprogramm im Grunddurchgang spricht jedenfalls für die Fivers: Neben den Heimspielen gegen Schlusslicht Bärnbach/Köflach und Linz steht am 27. Dezember noch das Derby gegen West Wien an

Der Lokalrivale hat mit dem Sieg in Schwaz die Play-off-Chance gewahrt. "So muss man Entscheidungsspiele durchziehen", lobte Manager Konrad Wilczynski. Auf Innsbruck (Platz sechs) fehlen nur noch zwei Punkte, das Restprogramm könnte aber schwieriger kaum sein: Neben dem Derby stehen noch die Auswärtspartien in Bregenz und Krems an.

( Kurier ) Erstellt am 11.12.2011