Sport
06/28/2012

Eiskunstlauf: Keine zweitägigen Qualis mehr

Die Internationale Eislauf-Union (ISU) hat die zweitägige Qualifikation bei Europa- und Weltmeisterschaften abgeschafft.

Die Internationale Eislauf-Union (ISU) hat die zweitägige Qualifikation bei Europa- und Weltmeisterschaften abgeschafft. Auf ihrem Kongress in Kuala Lumpur beschloss die ISU, dass schon bei der EM vom 21. bis 27. Jänner in Zagreb und der WM vom 10. bis 17. März in London in Kanada die neuen Regeln gelten sollen.

Daraufhin stoppten die Kanadier ihren Ticketverkauf und überarbeiten nun den Zeitplan für die Meisterschaften. Um die Felder besonders im Einzellauf nicht so groß werden zu lassen, sind die Eingangskriterien verschärft worden.

Nach Olympia 2014 soll im Einzel- und Paarlauf Musik mit Gesang erlaubt sein. Dies war bisher nur im Eistanz der Fall. Vergeben wurden die Meisterschaften 2015: die EM findet im Jänner in Stockholm statt, die WM im März in Shanghai und damit erstmals in China. 2014 wird die EM vom 13. bis 19. Jänner in Budapest, die WM im März in Tokio oder Saitama (Japan) ausgetragen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.