Sport
18.09.2017

Einfach spitze: Suljovic gelang der große Wurf

Der Wiener gewann in Cardiff die Champions League of Darts und feierte seinen ersten Sieg bei einem Major.

Wer bei dieser Champions League of Darts sein Geld auf Mensur Suljovic gesetzt hatte, der hat erstens einen guten Riecher. Und zweitens ein richtig gutes Geschäft gemacht. Denn mit einer Quote von 1:67 war der Wiener beim Major-Turnier in Cardiff der Außenseiter schlechthin. Immerhin war in Wales die gesamte Darts-Elite vertreten: Von Rekordchampion Phil Taylor über Michael van Gerwen, den besten Spieler der Gegenwart, bis hin zu Raymond van Barneveld.

Sie alle fanden in Cardiff in Mensur Suljovic ihren Großmeister. Der 45-Jährige stellte eindrucksvoll seine Treffsicherheit und Nervenstärke unter Beweis und landete den größten Erfolg seiner bisherigen Karriere. Für den ersten Titel bei einem Turnier der Major-Kategorie erhielt Suljovic nicht nur viel Applaus, sondern auch noch eine stolze Prämie in Höhe von 100.000 Pfund (umgerechnet 113.630 Euro).

In der allerletzten Partie behielt der Österreicher gegen Gary Anderson mit 11:9 die Oberhand, bereits in den Gruppenspielen hatte sich Mensur Suljovic gegen den Schotten durchgesetzt. Nach diesem Triumph winkt dem 45-Jährigen ein fixer Startplatz in der Premier League, der Meisterschaftsserie der besten Profis der Welt.