© REUTERS

Sport
07/31/2012

Ein Pferd und viele Weltstars müssen zuschauen

Die großen Abwesenden der Spiele von London.

von Florian Plavec

Auch die Pferde genießen Star-Status bei Olympia. Sie residieren in 14 Quadratmeter großen Koppeln auf staubfreien Holzspänen bei geregelter Temperatur und fressen britisches Streuobstwiesen-Heu und amerikanisches Wiesen-Lieschgras.

Doch der größte Star mit vier Hufen fehlt beim wichtigsten Sportereignis. Dabei ist das zehn Millionen Euro teure Wunderpferd Totilas topfit, doch sein Reiter Matthias Rath (D) erkrankte am Pfeiffer’schen Drüsenfieber und musste absagen.

Verletzt ist hingegen Paula Radcliffe – und Großbritannien trägt Trauer. Die Marathon-Weltrekordhalterin wollte ihre Karriere mit einer Medaille in ihrem Heimrennen beenden, doch eine Fußverletzung stoppte die 38-Jährige.

Auch Langstrecken-Legende Haile Gebrselassie wird beim Marathon nur zuschauen. Der Äthiopier lief in Tokio 2:08:17 Stunden. Das ist zwar zweieinhalb Minuten schneller als der österreichische Rekord – aber zu langsam, um sich gegen die Konkurrenz aus dem eigenen Land durchzusetzen. Aufgegeben hat der Wunderläufer noch nicht: "2016 in Rio bin ich wieder dabei." Dann wird er 43 sein.

Verhinderte Titelverteidiger

David Beckham spielte nur bei der Eröffnungsfeier eine Rolle, als er mit der Fackel in einem Schnellboot über die Themse raste. Sein Traum, für das britische Fußballteam auflaufen zu dürfen, endete aber am 28. Juni. Trainer Stuart Pearce nominierte mit Ryan Giggs (Manchester United), Craig Bellamy (Liverpool) und Micah Richards (Manchester City) drei andere Spieler, die älter als 23 Jahre sind.

Am Knie verletzt ist Rafael Nadal , der 2008 in Peking Gold im Tennis geholt hatte. "Das ist einer der traurigsten Momente in meiner Karriere", sagte der 26-Jährige. "Es sollte einfach nicht sein."

Wie Nadal kann auch Radfahrer Samuel Sanchez seine Goldmedaille nicht verteidigen. Der Spanier stürzte bei der Tour de France und brach sich die rechte Hand.

Außerdem fehlen: Ian Thorpe , der australische Schwimmer war einfach nicht in Form; Carolina Klüft , die dreifache Siebenkampf-Weltmeisterin aus Schweden verletzte sich am Oberschenkel; Patrick Makau , der Marathon-Weltrekordhalter aus Kenia wurde nicht nominiert; Ludger Beerbaum (D), das Pferd des vierfachen Olympiasiegers im Springreiten ist krank; Bryan Clay , der Zehnkampf-Olympiasieger scheiterte an seinen amerikanischen Konkurrenten; Dwight Phillips (USA) der vierfache Weitsprung-Weltmeister verletzte sich bei einem Autounfall am Bein.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.