© REUTERS/ANTONIO BRONIC

Sport
08/02/2021

Ein Olympiasieger sitzt auf der Tribüne und strickt

Der britische Turmspringer Tom Daley gewann vorige Woche Gold. In seiner Freizeit strickt er "mit Liebe".

von Andreas Heidenreich

Was machen die Olympia-Athleten in ihrer Freizeit? Andere Wettkämpfe schauen, lesen, flanieren im Athletendorf? Der britische Olympiasieger im Synchronspringen, Tom Daley, kombiniert in Tokio mehrere dieser Disziplinen miteinander. Beim Finale der Frauen vom 3-Meter-Brett saß der 27-Jährige auf den Zuschauerrängen, blickte zum Sprungbrett hinunter, hielt dabei zwei Nadeln in den Händen und... strickte.

Und ein paar Klicks durchs Internet verraten: Stricken kann der junge Mann nahezu ebenso gut wie Turmspringen. Auf Instagram hat er gleich zwei Accounts. Einen vom Sportler Tom Daley, wo er Fotos seines gestählten Körpers zeigt oder Videos vom Training, und einen weiteren, der seine Künste an der Nadel demonstriert.

Unter "Made with love by Tom Daley" zeigt er, was er schon alles gestrickt hat. Etwa eine Weste für einen Hund oder eine Schutzhülle für seine neueste Goldmedaille.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

Ein Star ist Daley, der aus der südenglischen Hafenstadt Plymouth stammt, ohnehin nicht erst, seit er vorige Woche gemeinsam mit Partner Matty Lee Gold im Synchronspringen gewonnen hat. Auf dem Sportler-Account hat er 2,6 Millionen Follower, beim Stricken bewundern ihn online immerhin über 500.000 Menschen regelmäßig. 

Privat engagiert sich Daley stark für die Krebsforschung, seit sein Vater im Jahr 2011 an einem Gehirntumor verstarb. Als 19-Jähriger gab er 2013 in einem YouTube-Video bekannt, sich in einen Mann verliebt zu haben. Er lebt mit seinem Mann, dem 47-jährigen Filmemacher Dustin Lance Black, und seinem dreijährigen Sohn in London.

Die Spiele in Tokio sind seine vierten. 2008 in Peking war er erstmals dabei - im Alter von nur 13 Jahren. Damit ist er bis heute der jüngste Olympiateilnehmer aller Zeiten. Seine zweite Goldene hat er bereits im Auge: Am Freitag startet er im Einzelbewerb in Tokio noch einmal vom 10-Meter-Brett und zählt dabei zu den Favoriten.

einen Instagram Post Platzhalter.

Wir würden hier gerne einen Instagram Post zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Instagram zu.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.