Dominic Thiem startet auch in Mexiko erfolgreich.

© EPA/Fernando Maia

Tennis
02/24/2016

Dominic Thiem siegt auch in Acapulco

Der Niederösterreicher schlägt in der Auftaktrunde den Bosnier Damir Dzumhur.

In einer guten Verfassung und mit viel Selbstvertrauen ist viel möglich: Wie vor zwei Wochen den Umstieg von Hart- auf Sandplatz hat Österreichs Ass Dominic Thiem auch den Wechsel zurück auf Hartplatz gut bewältigt. Der 22-Jährige gewann am Dienstag (Ortszeit) beim ATP-500-Turnier in Acapulco sein Erstrundenmatch gegen den Bosnier Damir Dzumhur 7:6 (6), 6:3 und lieferte damit einen erfolgreichen Test für die ebenfalls auf diesem Belag gespielte Daviscup-Woche ab.

„Es war ein recht taffes Match, aber ich bin zufrieden mit meiner Leistung heute“, berichtete Thiem nach dem ersten Duell mit dem Weltranglisten-95. über Facebook. Froh zeigte er sich auch über seinen trotz langer Anreise eingefahrenen Sieg, da es zuletzt im Halbfinale von Rio de Janeiro gegen den Argentinier Guido Pella nicht gepasst hatte. „Spielerisch um einiges besser als am Samstag, und auch der Wechsel von Sand auf Hardcourt hat gut funktioniert.“

Im Achtelfinale trifft Thiem Donnerstagfrüh (MEZ, zweites Match nach 3.00 Uhr) auf Dimitrij Tursunow. Der Russe setzte sich gegen den mit 24 Assen auftrumpfenden Australier Sam Groth in zwei Stunden 6:4, 3:6, 7:5 durch. Der 33-jährige Russe ist verletzungsbedingt aus den Top 1000 der Weltrangliste gefallen, er war aber vor zehn Jahren auch schon die Nummer 20.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.