SAUDI-ENTERTAINMENT-WWE

Symbolbild.

┬ę APA/AFP / apa

Sport
03/15/2022

Wrestling-Welt trauert um WWE-Legende und Publikumsliebling Scott Hall

Der als "Razor Ramon" bekannte, ehemalige Wrestling-Star aus den USA starb im Alter von 63 Jahren.

In der Welt des Wrestlings war Scott Hall eine Legende. Den Millionen Fans weltweit war er als "Razor Ramon" bekannt. Nun ist der US-Amerikaner im Alter von 63 Jahren gestorben, wie die World Wrestling Federation (WWE) mitteilte.

Scott Hall trat zwar als Bady Guy und B├Âsewicht auf, wurde aber schnell ein Publikumsliebling. Sein Deb├╝t gab er 1984, 2010 verabschiedete er sich in den Ruhestand. Hall hatte bereits w├Ąhrend seiner Karriere mit Alkohol- und Drogenproblemen zu k├Ąmpfen. Nun starb er laut US-Medien an einer aufeinanderfolgenden Reihe von Herzinfarkten. In der Vorwoche hatte er sich eine H├╝ftoperation unterzogen, die Komplikationen nach sich zog.

Die WWE w├╝rdigte Hall als "enorm einflussreichen Superstar", der in den 1980ern seine Karriere als "Diamond Studd" und "Starship Coyote" begann. Ber├╝hmt wurde er vor allem in den 1990er-Jahren mit seiner vom Gangsterdrama "Scarface" (1983) inspirierten Figur des "Razor Ramon". Hall wurde zwei Mal in die WWE-Hall-of-Fame aufgenommen: 2014 als "Razor Ramon" und 2020 als Mitglied der Wrestling-Gruppe NWO (New World Order) neben Hulk Hogan und Kevin Nash.

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare