Sensation: Kayode vor Transfer zu ManCity

FUSSBALL TIPICO BUNDESLIGA: FK AUSTRIA WIEN - SV G
Foto: APA/HERBERT NEUBAUER Larry Kayode sorgt für die Sensation des Transfer-Sommers.

Laut nigerianischen Medien soll der Stürmer der Wiener Austria zum englischen Spitzenklub wechseln und direkt verliehen werden.

Die Transfersaga rund um Larry Kayode dürfte ein spektakuläres Ende finden: Wie nigerianische Medien berichten, soll der Stürmer von Austria Wien zu Manchester City wechseln. Demnach war Kayode eigentlich in Verhandlungen mit Newcastle United, ehe sich ManCity-Trainer Pep Guardiola einschaltete und den Nigerianer von einem Wechsel überzeugte.

Dem Bericht von owngoalnigeria.com zufolge erhält Kayode bei Manchester City einen Vierjahresvertrag und soll direkt nach Spanien zum Erstligisten FC Girona ausgeliehen werden. Über die Ablösesumme ist nichts bekannt, Kayodes Frau bestätigte den Wechsel aber bereits bei Instagram.

Was unglaublich klingt, hat einen logischen Hintergrund. Zwischen Girona und Manchester City besteht eine enge Partnerschaft - dank der Guardiola-Brüder Pep und Pere. Pep, der ältere der beiden, verhalf seinem jüngeren Bruder Pere schon zu mehreren Spielern. Pere ist Besitzer des FC Girona

Die Hintergründe der Guardiola-Allianz hat der Standard nach dem Aufstieg Gironas am Ende der vergangenen Saison beleuchtet. Was also nach einem sensationellen Aufstieg aus der Bundesliga in die Premier League klingt, ist viel eher ein Engagement in Spanien mit Umweg über Manchester.

(Kurier / kai) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?